PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 730161 (Johnson Controls GmbH)
  • Johnson Controls GmbH
  • Industriestraße 20-30
  • 51399 Burscheid
  • http://www.johnsoncontrols.com
  • Ansprechpartner
  • Martina Ebbinghaus
  • +49 (2334) 580559

Mehr Transparenz und Sicherheit in der Lieferkette

Auf den 13. Hamburger Logistiktagen präsentierte Tyco integrierte Lösungen rund um Tracking, Tracing, Sicherheit und Brandschutz

(PresseBox) (Ratingen, ) Piraterie, Kriminalität, Terrorismus oder Epidemien: Wachsende globale Sicherheitsrisiken bedrohen Transportketten und Handelswege. Wie man Logistikprozesse sicherer, aber auch effizienter gestaltet, zeigte Veranstaltungssponsor Tyco am 25. und 26. Februar 2015 im alten Börsensaal in Hamburg. Allein in den Seehäfen rund um die Welt werden pro Jahr Waren im Volumen von etwa 400 Millionen Standard-Containern umgeschlagen. Das Frachtaufkommen wächst jährlich um zehn Prozent. Diese enormen Sachwerte sind stetig wachsenden Risiken ausgesetzt. Ihnen zu begegnen und gleichzeitig die Kosteneffizienz zu erhöhen, das waren die Kernthemen der Tyco-Präsentation. Joerg Schib, Global Account Manager Logistics bei Tyco Integrated Fire & Security, referierte gemeinsam mit Thorsten Neumann, seit 2006 Vorstand der Transported Asset Protection Association (TAPA)*) für EMEA, zum Thema Bekämpfung der Risiken und Bedrohungen entlang einer Supply Chain:

Parcel & Ground Tracking

Hier bietet Tyco innovative Nachverfolgungslösungen zur Überwachung von Paketen und Frachtinformationen. Die modularen Systeme lassen sich flexibel auf die jeweilige Supply Chain ausrichten. Sie reduzieren die Produktionskosten, optimieren Abläufe, schaffen transparente Prozesse und ermöglichen klar definierte Haftungsübergänge.

Ground Network Security

"Turning a Container into a Trusted and Secure Cargo Zone", das ist das Motto, das Tyco Integrated Fire & Security mit seinen Tracking- und Tracing-Lösungen verfolgt. Ziel ist die lückenlose Nachverfolgung und Transparenz entlang der gesamten Supply Chain - vom Fahrzeug bis hin zu einzelnen Sendungen oder Packstücken. Dies geschieht unabhängig vom jeweiligen Verkehrsträger oder Transportweg und umfasst auch Maßnahmen zur Bekämpfung von GPS-Jamming.

Brand & Feuerschutz

Feuer zählt auch im High-Tech-Zeitalter zu den klassischen Transport- und Lagerrisiken. Tyco schützt Produktions- und Distributionsstätten, Seehäfen und Cargo Terminals mit seinen effizienten und flexibel integrierbaren Brandmelde- und Löschsystemen.

PSIM System-Integration

Häufig müssen von Security und Werkschutz über 60 verschiedene Systemkomponenten verwaltet und bedient werden. Diese über zentrale Monitoring-Server und standardisierte Schnittstellen miteinander zu vernetzen, schafft ein deutliches Plus an Sicherheit und Effektivität. PSIM (Physical Security Information Management) ist daher für Tyco eine der Kernkompetenzen der "Systemarchitektur 2.0".

"Für uns sind die Hamburger Logistiktage eine sehr wichtige Präsentations- und Kommunikationsplattform, um mit Experten der Branche über logistische Themen zu diskutieren und sich gegenseitig auszutauschen", erklärt Joerg Schib. "Die gute Resonanz bei unserem Vortrag und viele interessante Gespräche haben uns gezeigt, dass wir bei der Entwicklung unserer Produkte und ganzheitlichen Konzepte nach wie vor auf dem richtigen Weg sind."

*) TAPA (Transported Asset Protection Association) wurde 1997 von Technologieherstellern in den USA gegründet, zunächst mit der gemeinsamen Intention, deren Vermögenswerte zu schützen. Im Laufe der Zeit entwickelte sich die Organisation stetig weiter; heute befaßt sie sich branchenübergreifend mit der Sicherheit der gesamten Lieferkette. TAPA zählt weltweit mehr als 600 Mitgliedsunternehmen aus sämtlichen Industriebereichen, zu denen auch Tyco Integrated Fire & Security als ein sehr aktives Verbandsmitglied zählt.

Website Promotion

Johnson Controls GmbH

Tyco Integrated Fire & Security ist ein Geschäftsbereich von Tyco International (NYSE: TYC). Tyco versorgt als weltweit größtes Unternehmen, das ausschließlich auf Brandschutz und Sicherheit spezialisiert ist, über drei Millionen Kunden auf der ganzen Welt. Mit einem Jahresumsatz von mehr als zehn Milliarden US-Dollar beschäftigt das Unternehmen rund 57.000 Angestellte an über 900 Standorten in 50 Ländern. Lösungen von Tyco kommen weltweit in unterschiedlichsten Branchen zum Einsatz, darunter die Bereiche Banken und Finanzdienstleistungen, Öl und Gas, maritime Industrie, Verwaltung und Behörden, Gesundheitswesen, Einzelhandel, Haussicherheit, Transport und Logistik sowie Handel und Industrie.

In Deutschland werden die Geschäftsfelder Sicherheit und Brandschutz unter der einheitlichen Dachmarke "Tyco Integrated Fire & Security" gebündelt. Mit seinen Tochtergesellschaften ADT Deutschland GmbH, TOTAL WALTHER GmbH, ADT Sensormatic GmbH, ADT Service-Center GmbH, CKS Systeme GmbH und TOTAL Feuerschutz GmbH bietet das Unternehmen eine umfassende Sicherheitsexpertise aus einer Hand und konzipiert, installiert und betreut integrierte Brandschutz- und Sicherheitssysteme für Wirtschaft, Industrie und Behörden sowie Privathaushalte. Tyco schützt Personen, Gegenstände und Gebäude durch ein ganzheitliches Lösungsportfolio, das sich von Einbruch- und Brandmeldesystemen, integrierten Sicherheitslösungen und Überwachung (VdS- und TÜV Service tested-zertifizierte Notruf- und Service-Leitstelle) über elektronische Warensicherung, Radiofrequenz-Identifikation (RFID), Videoüberwachung und Zutrittskontrolle bis hin zu mobilen und stationären Brandschutzlösungen erstreckt. Weitere Informationen finden Sie unter www.tyco.de