PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 542149 (Johnson Controls GmbH)
  • Johnson Controls GmbH
  • Industriestraße 20-30
  • 51399 Burscheid
  • http://www.johnsoncontrols.com
  • Ansprechpartner
  • Jens von Ebbe
  • +49 (2102) 7141-263

Im Fokus der Security 2012: KRITIS

(PresseBox) (Rattingen, ) Vortrag im security forum I: Werner Kühn, Geschäftsführer bei Tyco Fire & Security Deutschland, zur Aufgabe und Verantwortung der Sicherheitsindustrie beim Schutz kritischer Infrastrukturen (KRITIS)

Ob in Verkehr und Transport, im Justiz- und Finanzwesen oder in der Logistik: Gut funktionierende, ausfallsichere Infrastrukturen sind Voraussetzung für Wirtschaftswachstum und dauerhaften Wohlstand. Vor dem Hintergrund ist der umfassende Schutz für die kritischen Infrastrukturen (KRITIS) entscheidend - und eine zentrale, gemeinsame Zukunftsaufgabe von Staat, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Werner Kühn, Geschäftsführer bei Tyco Fire & Security Deutschland, spricht anlässlich der Security 2012 über die Rolle der Sicherheitsindustrie beim KRITIS-Schutz. Beispiele aus der Praxis verdeutlichen, wie ganzheitliche, intelligente Sicherheitslösungen dazu beitragen können, die Ausfallsicherheit von sensiblen Strukturen nachhaltig zu gewährleisten. Der Vortrag ist im Rahmen des security forum I in Halle 6, am 27.September 2012, um 15.00 Uhr zu hören.

Terrorismus, steigende Wirtschafts- und Organisierte Kriminalität sind globale Risiken, die zu Störungen und Ausfällen von Infrastrukturen führen. Darüber hinaus zählen politische Krisenherde, Pandemien oder Naturkatastrophen zu den unberechenbaren, zerstörerischen Gefahren für die Versorgungsstränge des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens.

Auch wächst durch zunehmende Vernetzung und Abhängigkeit sämtlicher Lebensbereiche sowie der einzelnen kritischen Infrastrukturen die Verletzlichkeit moderner Gesellschaften. "Wir leben in einer Welt, in der sich Menschen, Länder und Wirtschaften in einem noch nie dagewesenen Ausmaß miteinander vernetzen", so Werner Kühn. "Vor dem Hintergrund sich stetig verändernder Gefahren und Risiken wird damit auch das Thema Bevölkerungsschutz, Sicherheit und die Bereitstellung zuverlässiger Infrastrukturen für jeden von uns immer wichtiger." Welche Herausforderungen und Aufgaben stellen sich hier Sicherheitsanbietern künftig in puncto KRITIS-Schutz? Werner Kühn skizziert Lösungen und zeigt auf, wie ganzheitliche Sicherheitslösungen und Services kritische Infrastrukturen wie Flughäfen, Logistikzentren oder Strafvollzugsanstalten - größtenteils oder teilweise von privaten Unternehmen betriebenen - effizient schützen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.adt-deutschland.de oder besuchen Sie uns auf der Security 2012 in Halle 1, Stand 130

Website Promotion

Johnson Controls GmbH

Als Tochtergesellschaft von Tyco International, einem der größten internationalen Anbieter elektronischer Sicherheitssysteme und -dienstleistungen, vereint die Tyco Fire & Security Holding Germany GmbH (vormals ADT Security Deutschland GmbH) seit Februar 2012 die Geschäftsbereiche ADT Service-Center, ADT Sensormatic sowie ADT Deutschland unter einem Dach. Auf dieser Basis bietet Tyco Fire & Security ihren Kunden eine umfassende Sicherheitsexpertise aus einer Hand. Das Produktportfolio erstreckt sich von Einbruch- und Brandmeldesystemen, integrierten Sicherheitslösungen und Überwachung (VdS- und TÜV Service tested-zertifizierte Notruf- und Service-Leitstelle) über elektronische Warensicherung sowie Radiofrequenz-Identifikation (RFID) bis hin zur Videoüberwachung und Zutrittskontrolle. Tyco Fire & Security konzipiert, installiert und betreut mit seinen drei ADT-Geschäftsbereichen zuverlässige elektronische Brandschutz- und Sicherheitssysteme für Wirtschaft, Industrie und Behörden sowie Privathaushalte und schützt Personen, Gegenstände und Gebäude auf höchstem Niveau.