Österreichische Zeitungsverlage setzen auf Jobware

Die Stellenmärkte der Salzburger Nachrichten, der Oberösterreichischen Nachrichten sowie www.beste-stellen.at sind mit Jobware gestartet.

Jobware jetzt auch in Österreich (PresseBox) ( Paderborn, )
Die Tageszeitungen Salzburger Nachrichten und Oberösterreichi-sche Nachrichten sowie der von diesen Verlagen frisch gestartete Online-Stellenmarkt www.beste-stellen.at erreichen insgesamt bis zu 1,2 Mio. Leser und setzen ab sofort für den Betrieb ihrer Stellenmärkte auf die Dienstleistungen von Jobware.

Sämtliche Stellenanzeigen, ob aus dem Print stammende oder reine Online-Only’s, werden von Jobware www.jobware.de für die Publikation im Internet aufbereitet. Jobware betreibt darüber hinaus als technischer Dienstleister alle drei Online-Stellenmärkte, die ihren Inserenten und Lesern so erstklassige Suchfunktionen bieten.

Auf den österreichischen Online-Stellenmärkten werden neben eigenen Inseraten auch Stellenanzeigen von Jobware publiziert, was das Gewicht der Stellenmärkte erhöht und zugleich die Reichweite von Jobware in Österreich steigert.

Heute nutzen mehr als 350 Online-Stellenmärkte die Verlagsdienstleistung von Jobware rund um den Stellenmarkt. Dazu gehören Verlage und Fachpublikationen wie die Süddeutsche Zeitung, Stuttgarter Zeitung, Computerwoche, das Darmstädter Medienhaus Südhessen, dlv, Golem, Haufe, Haymarket, Heise, Mediengruppe Oberfranken, Verlagsgruppe Rhein Main, Vogel, die VDZ Zeitschriften-Akademie oder ingenieurkarriere.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.