JobRouter und DATEV kooperieren im Bereich der Finanzbuchhaltung

Digitalisierungsplattform wird Teil des DATEV-Ökosystems / Medienbruchfreie digitale Verarbeitung von Buchungsdaten und Belegen / Leistungsspektrum wird weiter ausgebaut

(PresseBox) ( Mannheim, )
Die JobRouter AG, global aktiver Hersteller einer branchenunabhängigen Low-Code-Digitalisierungsplattform, und das Softwarehaus DATEV eG sind eine langfristige Partnerschaft eingegangen. Durch eine integrierte Schnittstelle ist eine medienbruchfreie digitale Verarbeitung von Buchungsdaten und Belegen zwischen den beiden Systemen fortan möglich.

Mithilfe der geballten Kompetenz der DATEV eG und der JobRouter AG lassen sich Prozesse in der Finanzbuchhaltung nun effizienter und fehlerfreier gestalten. Damit wird ein Mehrwert für alle und eine zukunftsorientierte Digitalisierung von Unternehmen geschaffen. JobRouter-Anwenderinnen und -Anwender steht das benötigte Modul wahlweise als On-Premises- oder Cloud-Lösung zur Verfügung.

„Wir freuen uns über die Kooperation und das erweiterte Leistungsspektrum für unsere Kundschaft. Finanzverantwortliche sind in der Lage, Buchungsdaten direkt an ihre Steuerberatung zu übermitteln, was Zeit und Prozesskosten spart. Die Steuerberatung hat damit sofort alle relevanten Daten parat und kann so auch zeitkritische Vorgänge schnell bearbeiten“, fasst Stefan Weimann, Produktmanager bei JobRouter, die Vorteile der Partnerschaft zusammen. Andere Transportwege wie zum Beispiel über CSV-, Excel-Dateien oder E-Mails entfallen.

Die Buchung einer Eingangsrechnung lässt sich vollständig digital abbilden: Sowohl die Verarbeitung inklusive der Datenextraktion und -verifikation als auch die sachliche Prüfung und Freigabe übernimmt JobRouter. Die dabei anfallenden Daten für die Buchhaltung werden durch die Plattform in das DATEV-Format überführt und gemeinsam mit den Belegbildern an das DATEV-Rechenzentrum geschickt. Die Steuerberatung kann schließlich im DATEV-System auf die Daten zugreifen und diese weiterverarbeiten. Über einen Audit kann die Buchhaltung außerdem zu jeder Zeit den Bearbeitungsstatus aller sich im Umlauf befindenden Rechnungen abrufen.

„Das Verarbeiten von Eingangsrechnungen ist nur der Anfang, Zukünftig wird auch das Übertragen von Ausgangsrechnungen, Kassenbelege, Stammdaten und Lohndaten möglich sein. Dies alles sind Datenservices der DATEV eG, die wir in einem nächsten Schritt anbinden wollen“, erläutert Axel Ensinger, Co-CEO der JobRouter AG, die weiteren Pläne.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.