PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 184112 (Jetter AG)
  • Jetter AG
  • Gräterstraße 2
  • 71642 Ludwigsburg
  • http://www.jetter.de
  • Ansprechpartner
  • Günter Eckert
  • +49 (7141) 2550-514

Die Jetter AG steigert Umsatz und EBIT um 12%, erhält neue Aufträge - Ad-hoc Meldung nach § 15 WpHG

(PresseBox) (Ludwigsburg, ) Nach dem Sprung um 46% im Vorjahr konnte die Jetter AG in Ludwigsburg (ISIN: DE0006264005) im abgelaufenen Geschäftsjahr zum 31.03.2008 den Konzernumsatz um weitere 12% steigern, von 36,6 auf 40,9 Mio. Euro. Auch das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) stieg um 12%, von TEUR 3.459 auf TEUR 3.886. Das Nachsteuerergebnis wurde durch Änderungen der latenten Steuern beeinflusst. Latente Steuerguthaben mussten als Folge der Unternehmenssteuerreform neu berechnet werden. Das Konzernergebnis betrug TEUR 3.394 nach TEUR 4.160 im Vorjahr. Das Ergebnis pro Aktie betrug EUR 1,05 (Vorjahr: EUR 1,29).

Der Vorstand erwartet auch für die Zukunft profitables Wachstum. So erhielt Jetter in diesen Tagen zwei wichtige Aufträge im bereich der mobilen Automation, der seit etwa einem Jahr intensiv bearbeitet wird. Diese Aufträge werden ab den Jahren 2009 und 2010 umsatzwirksam.

Der Geschäftsbericht wird am 25. Juni 2008 veröffentlicht und wird dann auf den Internetseiten von Jetter (http://www.jetter.de) und der Deutschen Börse (http://deutsche-boerse.com) erhältlich sein.