Jenoptik schließt Erwerb der Trioptics GmbH erfolgreich ab: Unternehmen wird eine weitere tragende Säule der Division Light & Optics

(PresseBox) ( Jena / Wedel, )
Mit dem Closing am 24. September 2020 hat die JENOPTIK AG (FSE: JEN / ISIN: DE000A2NB601) den im 3. Quartal avisierten Erwerb der ersten Tranche von 75 Prozent an dem in Hamburg ansässigen Optikspezialisten Trioptics erfolgreich abgeschlossen. Sämtliche Bedingungen für die Transaktion sind damit erfüllt und alle erforderlichen behördlichen Freigaben zur Übernahme liegen vor. Die restlichen 25 Prozent an Trioptics übernimmt Jenoptik von den Eigentümern nach Erfüllung definierter Erfolgskriterien zum 31. Dezember 2021. Geplant ist, das Geschäft von TRIOPTICS innerhalb der Division Light & Optics als vierte, neue Strategische Business Unit zu etablieren.

Wie bereits berichtet, entspricht der Kaufpreis einem kombinierten 2021e EV/EBITDA-Multiple von 10,4. Über den genauen Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

«Durch die gute Profitabilität und starke Free Cashflow-Generierung von TRIOPTICS wird das Unternehmen mit Erstkonsolidierung beginnend ab dem Tag des Closings deutlich positiv zu den Ergebnissen von Jenoptik bereits im laufenden Geschäftsjahr beitragen», erklärt der Vorstandsvorsitzende Dr. Stefan Traeger. «Substanzielle Synergien werden nicht nur durch das erweiterte technologische Know-how, sondern auch durch den Ausbau marktführender Positionen und aus der vertieften Zusammenarbeit mit wichtigen globalen Tier1-Unternehmen erwartet. Die komplementären Portfolios ermöglichen zusätzliche Angebote von Messsystemen sowie Produktionsanlagen für Sensorik-Lösungen und optische Mikrokomponenten, die sich langfristig in Skaleneffekten und somit in Umsatzsynergien in den kommenden Jahren in Höhe von mehr als 50 Mio Euro niederschlagen könnten», so Traeger weiter.

Detaillierte Informationen zu den finanziellen Auswirkungen des Erwerbs auf die Ertrags-, Vermögens- und Finanzlage des Konzerns wird Jenoptik in der Berichterstattung zum Geschäftsjahr 2020 im März 2021 geben.

Über Trioptics

TRIOPTICS ist ein international führender Anbieter von Mess- und Fertigungssystemen für optische Komponenten und Sensoren der digitalen Welt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wedel bei Hamburg beschäftigt weltweit über 400 Mitarbeiter – davon rund 100 im Bereich Forschung & Entwicklung – und erzielte 2019 einen Umsatz von zirka 80 Mio. Euro bei einer operativen Marge vor Abschreibungen von rund 27 Prozent. TRIOPTICS entwickelt seit der Gründung der Gesellschaft 1991 proprietäre Technologien für globale Kunden in attraktiven Wachstumsmärkten. Mehr als die Hälfte seiner Erlöse erwirtschaftet das Unternehmen in Asien.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.