Automatisierter Einkauf bei der voestalpine Stahl GmbH

jCatalog-Software für Beschaffung von Waren, Dienstleistungen und Leiharbeit

Dortmund/Linz, (PresseBox) - Mit Einführung des elektronischen Katalogs bei der voestalpine Stahl GmbH ist der gesamte Workflow für Produkte, aber auch für die Leiharbeit, von der Ausschreibung über die Genehmigung bis zum Einsatz, transparent.

Die voestalpine Stahl GmbH hat eine umfassende Einkaufslösung von jCatalog in Betrieb genommen.

Ein Novum ist die systembasierte Beschaffung von Leiharbeitskräften. Die entsprechenden Anfragen können jetzt unter Wahrung der erforderlichen Genehmigungen sehr einfach durchgeführt werden. Im System lassen sich Tätigkeitsmerkmale wie das Anforderungsprofil, erforderliche Qualifizierungen/Zertifikate und der Einsatzort hinterlegen.

Durch die Anbindung an das SAP-System werden darüber hinaus die Daten in das Warenwirtschaftssystem übernommen. Aus dem SAP-System wird täglich das Lagersortiment importiert. So ist auch bestandsgeführtes Material direkt über eine Plattform bestellbar.

Die Lieferanten können ihre Kataloge im Self-Service bereitstellen, prüfen und selbst korrigieren. Damit werden die Katalogzyklen kürzer und das Feedback zur eigenen Katalogqualität kann einfacher und direkter erfolgen. Im ersten Schritt wurden 30 Lieferanten vernetzt, in der nächsten Ausbaustufe werden weitere 70 hinzukommen.

Die voestalpine Stahl GmbH erhält mit dem neuen System auch die Möglichkeit, ihr Beschaffungsvolumen sehr einfach und schnell zu analysieren.

Die voestalpine Stahl GmbH ist ein Tochterunternehmen der voestalpine AG, Österreichs größtem Stahlkonzern mit weltweit 360 Produktions- und Vertriebsgesellschaften, 12 Mrd. Umsatz und 46.000 Mitarbeitern.

OpusCapita Software GmbH

Die jCatalog Software AG ist führender Anbieter von Software und Cloud-Lösungen für das Master Data Management in Einkauf, Vertrieb und Marketing. Die Vertriebs- und Marketing-Anwendungen umfassen Product Information Management, Crossmedia und Multi-Channel-Commerce. Die Lösungen für den Einkauf decken den gesamten Procurement-Prozess und das Katalogmanagement ab. Die Anwendungen werden in mehr als 90 Ländern von Hunderttausenden Nutzern eingesetzt. jCatalog trägt mit seinen Lösungen dazu bei, Transparenz zu schaffen, Umsätze zu steigern und Prozess- und Einkaufskosten zu senken. Das Unternehmen wurde 2000 gegründet und beschäftigt an seinen Standorten in Dortmund, München, Minsk, Oakland und London rund 100 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.