Auszeichnung: Ein „Meilenstein“ für Jauch

Jauch Quartz wird auf der Bühne geehrt (PresseBox) ( Villingen-Schwenningen, )
Bereits zum zweiten Mal verlieh das Fachmagazin „Elektronikpraxis“ in der vergangenen Woche die „Meilensteine der Elektronik“ an führende Unternehmen der Elektronikbranche. Unter den Preisträgern befindet sich in diesem Jahr auch die Jauch Quartz GmbH aus Villingen-Schwenningen.

Takt und Rhythmus bestimmen den Alltag der Jauch Quartz GmbH. Gegründet im Jahr 1954 als Zulieferer für die Uhrenindustrie, sorgten die Uhrenquarze des Schwarzwälder Familienunternehmens ab den 70er-Jahren für höchste Präzision bei elektronischen Uhrwerken. Inzwischen sind die Taktgeber aus dem Hause Jauch aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Egal ob Smartphone, Laptop oder Küchengerät – überall sorgen die Quarze für eine reibungslose Funktionsweise.

Diese Entwicklung vom kleinen Zulieferer zum global agierenden Mittelständler würdigte das Fachmagazin „Elektronikpraxis“ in der vergangenen Woche mit der Verleihung des „Meilensteins der Elektronik“. Mit dieser Auszeichnung honoriert das Fachmagazin seit dem Jahr 2017 Pionierfirmen der Elektronikbranche für ihre außergewöhnliche Entwicklung und ihre hohe Marktrelevanz. Steffen Fritz, Leiter des Bereichs für frequenzgebende Bauteile und Mitglied der Geschäftsleitung bei Jauch, nahm die Auszeichnung im Rahmen der offiziellen Preisverleihung im Münchener „Kesselhaus“ vor rund 200 geladenen Gästen entgegen.

„Für uns alle ist die Auszeichnung natürlich eine tolle Bestätigung für unsere bisherige Arbeit“, sagt Fritz und ergänzt: „Sie ist aber gleichzeitig auch eine Verpflichtung, schließlich wollen wir dem bisher Geleisteten gerecht werden und auch in Zukunft unsere Marktposition behaupten und weiter ausbauen.“ Die Weichen hierfür sind bereits gestellt: Jauch zählt zu den europaweit führenden Produzenten frequenzgebender Bauteile. Dank seinen Tochterfirmen in Frankreich, Großbritannien, den USA und seit neuestem auch in Mexiko zeigt sich das Unternehmen auf dem internationalen Parkett breit aufgestellt.

Das gilt nicht nur für den Bereich der frequenzgebenden Bauteile, sondern auch für das zweite Standbein des Unternehmens: Die Batterietechnologie. Hier treibt Jauch insbesondere im Bereich der Lithium-Batterien die Entwicklung voran. Dank eigener Batteriekonfektionierung mit integriertem Testcenter erhält jeder Kunde auf Wunsch eine voll zertifizierte, speziell auf seine Anwendung zugeschnitten Batterie. In der neu gegründeten Battery Academy geben die Batterieexperten ihr Wissen an Interessierte weiter.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.