Gewinner mit Starthilfe

Staatliche Abwrackprämie belebt den deutschen Neufahrzeugmarkt

(PresseBox) ( Limburg, )
Für die schwer angeschlagene Autobranche scheint der Erfolg genau zum richtigen Zeitpunkt zu kommen. Die finanzielle Entschädigung in Form der Abwrackprämie für die Verschrottung alter Fahrzeuge verfehlte bisher ihre Wirkung vor allem auf dem Kleinwagenmarkt nicht. Nach Angaben der Marktbeobachter von JATO Dynamics in Limburg sind besonders die Verkaufszahlen für Neufahrzeuge in den Segmenten Minis und Kleinwagen seit Einführung der staatlichen Prämie deutlich gestiegen. Gefragt war vor allem der VW Polo, aber auch Skoda Fabia, Fiat Panda und Punto sowie der Opel Corsa gehörten zu den Favoriten und profitierten von der Abwrackprämie.

Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete das Segment der Minis im März ein Wachstum von beachtlichen 185 Prozent und das der Kleinwagen von 115 Prozent. Entsprechend positiv fielen auch die Verkaufszahlen für das gesamte erste Quartal aus. Die Mini-Klasse brachte es auf ein Wachstum von 129 Prozent, was einem Zuwachs von mehr als 52.000 Fahrzeugen entspricht. Im Vorjahr hatten sich im gleichen Zeitraum gerade einmal knapp über 40.000 Einheiten verkauft. Auch der Absatz von Kleinwagen hat 2009 mit einem Plus von 75 Prozent deutlich zugelegt. Daneben verzeichneten aber auch Kompaktklasse und Geländewagen ein Wachstum im Vergleich zum Vorjahr. "SUV's sind nach wie vor sehr beliebt. Wobei sicherlich auch der sinkende Spritpreis seinen Teil dazu beigetragen hat", sagt Nick Margetts, Geschäftsführer von JATO Dynamics in Deutschland. Als Verlierer zeigten sich vor allem die teuren und verbrauchsfreudigen Modelle der oberen Mittelklasse, die Sportwagen und auch die Wohnmobile mit zweistelligen Prozentwerten.

Volkswagen war bereits im vergangenen Jahr die bestverkaufte Fahrzeugmarke in Deutschland. Auch in diesem Jahr konnten die Wolfsburger ihre Spitzenposition behaupten. Allein vom VW Polo wurden im ersten Quartal bereits 14.396 Einheiten mehr verkauft als im gleichen Vorjahreszeitraum. Zu den Gewinnern der Abwrackprämie zählte auch der Skoda Fabia. Im März 2008 verkauften sich von dem Tschechen 5.823 Stück, ein Jahr später waren es knapp 10.000 mehr (plus 166 Prozent). Erfolgreich war außerdem der neue Fiesta, von dem Ford in diesem Jahr bereits fast 22.000 Einheiten absetzte. Im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres kam er auf gerade 8.608 Zulassungen - allerdings war zu diesem Zeitpunkt noch das Vorgängermodell auf dem Markt. "Vor allem die Volumenhersteller mit Kleinwagen im Portfolio wie Volkswagen, Opel und Co. werden auf jeden Fall die Gewinner der Abwrackprämie sein. Ob allerdings am Ende alle Hersteller profitieren, darf stark bezweifelt werden", ist Marktbeobachter Margetts skeptisch.

Segmente März 2008 und März 2009
Segmente Januar - März 2008 und Januar - März 2009
Top 10 Modelle nach Zulassungen im 1. Quartal 2009
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.