Prävention statt Reaktion

Kidde Brand- und Explosionsschutz mit cleveren Schutzlösungen auf der ACHEMA 2009

(PresseBox) ( Siegen, )
Auf der diesjährigen ACHEMA in Frankfurt/Main ist Kidde Brand- und Explosionsschutz (KBE) in Halle 5, Stand B34-B35 mit intelligenten Lösungen zur Unterdrückung von Explosionen vertreten. Vom 11. bis 15. Mai präsentiert KBE sein umfassendes Angebot an Systemlösungen, Ausrüstungen, technologischer Kompetenz und Service für die chemische und petrochemische Industrie, für die Pharma- und Lebensmittelindustrie sowie alle verwandten Branchen der Prozessindustrie.

Damit Filter, pneumatische Fördereinrichtungen, Silos, Wirbelschichtgranulatoren und Förderanlagen ohne Beeinträchtigungen an 24 Stunden am Tag und 365 Tagen im Jahr einwandfrei betrieben werden können, sind konstruktive Explosionsschutzmaßnahmen wichtig. Exakt an dieser Stelle setzten die Explosionsunterdrückungssysteme von KBE an. Das Produkt- und Leistungsportfolio der langjährigen Experten trägt dazu bei, die Auswirkungen einer Explosion entscheidend zu verringern.

Unter den verschiedenen Lösungen zur Explosionsunterdrückung, die KBE am Messestand zeigen wird, gehört auch eine spezielle, redundant ausgelegte, Sensorlösung, die Explosionen innerhalb von Millisekunden erkennt, noch bevor der Druck auf eine technisch gefährliche Höhe ansteigen kann. Die kontinuierliche Selbstüberwachung der Anlage wird durch die eigens entwickelte Technik gesichert. Das statische oder dynamische Detektionssystem registriert jede minimale Druckveränderung und gibt diese an die Steuerzentrale weiter. Die Explosionsschutzlösung von KBE sichert eine rasche Verarbeitung der Eingangssignale und leitet Ausgangssignale an die Löschmittelbehälter weiter. Hochwirksames Löschpulver wird in kürzester Zeit freigesetzt und stoppt die Verbrennungsreaktion der Explosion. Nach der Aktivierung der Löschmittelbehälter können diese einfach und schnell ausgetauscht werden, sodass das System binnen kürzester Zeit wieder einsatzbereit ist.

Am Messestand in Frankfurt präsentiert KBE zudem technisch ausgereifte Explosionsentkopplungssysteme, wie Löschmittelsperren, Schnellschussschieber und VENTEX-Ventile.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.