Neuer Zählerstandsgang-Report für die EEG-Bilanzierung

Als Erweiterung zum modularen Energiemessgerät UMG 96-PA-MID+ bietet der mittelhessische Spezialist für Energiemesstechnik aus Lahnau ab sofort einen Zählerstandsgang-Report an

Janitza Zählerstandsgang-Report
(PresseBox) ( Lahnau, )
Mit dem Zählerstandsgang-Report können alle Messwerte des Zählerstandsgangs schnell und übersichtlich dargestellt werden, sodass auf einen Blick erkenntlich ist, welche Privilegierungen für die EEG-Umlage im gewählten Zeitraum gelten. Der Zählerstandsgang-Report beinhaltet eine Übersichtsseite, auf der die Verbräuche, unterteilt in die jeweiligen Privilegien, dargestellt und aufgerechnet werden. So sind die Ersparnisse in dem gewählten Zeitraum sofort erkenntlich. Zudem wird eine Übersicht der abgegrenzten Strommengen sowie der Status der erfassten Werte gegeben. Pro Gerät steht im Report eine Liste mit den Rohdaten des Reportzeitraums zur Verfügung. Sie dient als Datennachweis und kann bei Bedarf mit den Daten auf dem Gerätedisplay abgeglichen werden.

Der Zählerstandsgang-Report kann schnell und einfach über die Janitza Netzvisualisierungssoftware GridVis® erstellt werden. In der Konfiguration wird der Ersteller Schritt für Schritt durch die möglichen Einstellungen für den Report geführt. Unter anderem erfolgt die Auswahl für welchen Zeitraum der Report erstellt werden soll und um welche Abgrenzungsvariante es sich handelt.

Dabei kann auch die gewillkürte Nachrangregelung verwendet werden. Die auszuwertenden Messgeräte lassen sich in einer Listenübersicht einzeln auswählen. Bis zu fünf verschiedene Befreiungsklassen können angelegt und Messgeräte spezifisch angewendet werden. So lässt sich der Zählerstandsgang-Report an die individuellen Bedürfnisse anpassen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.