Einfache Migration: Jamf startet "Safe Passage"-Programm für den Umstieg auf neue MDM-Lösung

Erweitertes Produktangebot, Migrationsdienste, Schulungen, Anreize und Partnerschaften für die langfristig beste Kundenentscheidung

Frankfurt am Main, (PresseBox) - Jamf hat sein neues „Safe Passage“-Programm vorgestellt. Dieses richtet sich an Unternehmen und Bildungseinrichtungen, die auf die Lösungen von Jamf umsteigen wollen. Mehr als 10.000 Organisationen – rund 4.000 Schulen, 1.000 Universitäten und mehr als 5.000 Unternehmen – vertrauen den Lösungen von Jamf. Der Spezialist für Apple-Gerätemanagement ist damit eine zuverlässige Option für Kunden, die auf eine neue Managementlösung für mobile Geräte (Mobile Device Management oder kurz: MDM) migrieren wollen.

Jamf verfolgt das Ziel, Organisationen dabei zu unterstützen, erfolgreich mit Apple-Geräten zu arbeiten, und hat mehrere Lösungen im Angebot, die für spezielle Kundenbedürfnisse konzipiert sind. Dazu zählen Jamf Pro, der Standard in Sachen Management für das Apple-Ökosystem, und Jamf Now, die On-Demand-Lösung für Apple-Management, die keine IT-Experten erfordert.

Jamf ergänzt sein Lösungsangebot um Migrationsservices, einen 90-Tage-Support für einen reibungslosen Übergang, online abrufbare Schulungsunterlagen zu den einzelnen Schritten bei einer Migration von MDM-Lösungen in Form eines eBook und bezahlbare Abonnementpreise. Darüber hinaus steht Kunden der Beitritt zur Jamf Nation offen, einer Community von über 45.000 professionellen Apple-Administratoren, die bei Migrationen wertvolle Ratschläge geben können. Insgesamt will Jamf mit seiner umfassenden Lösung für funktionierende Implementierungen in Unternehmen und Bildungseinrichtungen mit begrenzten IT-Ressourcen sorgen.

Um Organisationen, die sich für eine Migration auf die Jamf-Plattform entschieden haben, zu unterstützen, hat Jamf ein exklusives Beraterabkommen mit dem Branchenveteranen und Gründer von LANrev, Martin Bestmann, geschlossen.

„Meine oberste Priorität war schon immer, im besten Interesse der Kunden zu handeln“, so Martin Bestmann. „Als Berater von Organisationen, die eine MDM-Lösung auswählen, fühle ich mich verpflichtet, dafür zu sorgen, dass sie diejenige Technologie bekommen, die für ihre Anforderungen entwickelt wurde und diese erfüllt. In den vergangenen zehn Jahren hat sich Jamf unbestritten zu einem Marktführer in Sachen Apple-Management entwickelt. Nachdem ich alle verfügbaren Optionen gegeneinander abgewogen habe, bin ich zu der Überzeugung gelangt, dass es sich bei den Angeboten von Jamf um den Standard im Markt handelt.“

„Wir haben volles Verständnis für die zögerliche und manchmal ängstliche Haltung, die Organisationen bei der Auswahl einer neuen Software für Gerätemanagement an den Tag legen“, erklärt Dean Hager, CEO von Jamf. „Jamf hat sich darauf spezialisiert, Unternehmen und Institutionen dabei zu unterstützen, erfolgreich mit Apple-Geräten zu arbeiten. Organisationen, die mit ihrer Bestandslösung unzufrieden sind, bieten wir zwei Lösungen für unterschiedliche Anforderungsprofile. Jamf Now und Jamf Pro vereinfachen beide das Management der Geräte und lassen Anwender von deren Möglichkeiten in vollem Umfang profitieren. Wenn wir unsere Produkte und Services, unseren Support sowie unsere Partnerschaft und Community zusammen betrachten, sind wir zuversichtlich, dass Jamf Bildungseinrichtungen und Unternehmen eine einfache Migration mit einem erfolgreichen Ergebnis bieten kann.“

Website Promotion

Jamf Software Germany GmbH

Jamf hat sich seit 2002 darauf spezialisiert, Unternehmen und Institutionen dabei zu unterstützen, erfolgreich mit Apple-Geräten zu arbeiten. Mit Hilfe der Jamf-Lösungen Jamf Pro und Jamf Now können IT-Abteilungen Endanwender zur optimalen Nutzung der Geräte befähigen und dafür sorgen, dass die legendäre Apple-Erfahrung in Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Behörden Einzug hält. Darüber hinaus unterstützt Jamf die über 45.000 Mitglieder der Community Jamf Nation. Aktuell managen mehr als 10.000 Kunden weltweit über sieben Millionen Apple-Geräte mit Hilfe der Jamf-Lösungen. Weitere Informationen sind unter https://www.jamf.com/de erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.