PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 643980 (JADENT Dentalvertrieb GmbH)
  • JADENT Dentalvertrieb GmbH
  • Ulmer Straße 124
  • 73431 Aalen
  • http://www.jadent.de
  • Ansprechpartner
  • Daniela Usenbenz
  • +49 (7361) 3798-12

Zwei, die zusammengehören: Ergonomie und Lupenbrille!

Volkskrankheit Rückenschmerzen: Zahnärzte sind besonders anfällig

(PresseBox) (Aalen, ) Zahnärzte, die schon mit Vergrößerung, also mit Dental-Lupenbrille, mit LED-Kopflampe und/oder Dentalmikroskop behandeln, sind jetzt nicht die richtige Zielgruppe. Sie gehören hoffentlich nicht (mehr) dem o. g. Personenkreis an. Denn: Sie behandeln ohne Rückenschmerzen, auch ohne Probleme mit der Halswirbelsäule oder dem Schultergelenk.

Rückenschmerzen (die aus nicht optimaler Sitzhaltung bei einer Tätigkeit, z. B. der Behandlung resultieren) führen lt. Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer (Mein Rückenbuch) zu den meisten krankheitsbedingten Arbeitsausfällen und verursachen damit u. a. einen milliardenschweren volkswirtschaftlichen Schaden. Kaum ein niedergelassener Zahnarzt wird jedoch aufgrund von Rückenproblemen die Praxisarbeit nicht weiterhin ausüben. Deshalb gilt: je früher Zahnärzte die täglichen Behandlungen mit der Lupenbrille und/oder dem Dentalmikroskop durchführen, umso weniger laufen sie Gefahr, an den genannten Beschwerden zu erkranken.

Der Aalener Dental-Fachhändler JADENT bietet eine große Auswahl komfortabler Lupenbrillen-Systeme an. Insbesondere die individuelle, maßgeschneiderte Lupenbrille (z. B. ExamVision) mit individuellem Arbeitsabstand, gewünschtem Neigungswinkel der Okulare, unterschiedlichen Vergrößerungen der Galilei-Systeme von 2,3x,2,8x, 3,3x und 3,8x und das große und scharfe Blickfeld dank TTL-System sind ideale Voraussetzungen für den ergonomischen Einsatz in allen Bereichen der aktuellen Zahnheilkunde. Die außergewöhnliche Tiefenschärfe und die Multischichtbehandlung der Gläser garantieren entspanntes Sehen - auch über einen längeren Behandlungszeitrum hinweg. Für die anspruchsvollsten Behandlungen wählen immer mehr Zahnärzte die Präzision von Kepler Kompakt, dem neuen prismatischen TTL−System von ExamVision. Die Kepler Lupenbrille ist in den Vergrößerungen 3,5x, 4,6x und 5,7x erhältlich.

Als perfekte Kombination für die Zahnbehandlung werden z. B. die ExamVision Lupenbrillen mit den kompatiblen Beleuchtungssystemen in neuester LED-Technik ausgestattet. Weißes, helles und schattenfreies Licht optimiert die Sicht in der Mundhöhle und verbessert zusätzlich die Qualität der zahnmedizinischen Behandlung. Dank des Click-on/off-Systems bzw. über Magnet ist diese Beleuchtung leicht an die ExamVision-Lupenbrillen anzupassen.

JADENT ist ein führender Dental-Fachhändler für den Vertrieb hochwertiger Dentalmikroskope, Lupenbrillen und Beleuchtung, von Produkten für die Endodontie und für die Patientenbehandlung unter ergonomischen Gesichtspunkten. Informationen zu den genannten Produkten gibt es unter: www.jadent.de oder Tel. 07361-3798-0.

Im europaweit einzigartigen Dental-Showroom von JADENT in Aalen können Zahnärzte die Dentalmikroskope der führenden Hersteller in einem echten "side by side-Test" vergleichen.

JADENT unterstützt das überregional bekannte Mikroskop Training Center MTC® Aalen, in dem der Einsatz des Dentalmikroskops und die neuesten Behandlungsmethoden geschult und praxisnah erlernt werden: unter anderem durch Live-Behandlungen, die in der angrenzenden, modernen Zahnarztpraxis durchgeführt werden und deren HD-Übertragung in den Vortragsraum. International renommierte Zahnärzte gehören zu den Referenten des MTC Aalen. Mehr Informationen zum Zahnärzte-Fortbildungszentrum Mikroskop Training Center MTC® Aalen: www.mtc-aalen.de oder info@mtc-aalen.de oder Tel. 07361-3798-250.

Website Promotion

JADENT Dentalvertrieb GmbH

Seit rund 15 Jahren gilt JADENT als das führende Vertriebsunternehmen unter den deutschen Dentalhändlern für High-Tech-Produkte aus den Bereichen Vergrößerndes Sehen mit Lupenbrillen und Dentalmikroskopen sowie Beleuchtung für die hochwertige Zahnbehandlung. Eigene Entwicklungen, wie z. B. die LED-Beleuchtung DIObright für Lupenbrillen, unterstreichen die optische Kompetenz.

Firmeninhaber Klaus-Jürgen Janik hat als Manager für das Unternehmen Carl Zeiss bereits bei einem mehrjährigen USA-Aufenthalt in den 1990er Jahren die hervorragenden Chancen und Möglichkeiten der Vergrößerung in der Zahnheilkunde insbesondere für die Wurzelkanalalbehandlung kennen gelernt. Mit dieser Idee, die Mikroskopie in die Zahnheilkunde einzuführen, machte er sich zusammen mit seinem Bruder Steffen Janik Ende 1997, mit Unterstützung der Firma Carl Zeiss, Oberkochen, selbstständig. Er organisierte die US-Endo Tour 1997 nach Seattle, USA mit 15 engagierten Zahnärzten aus Deutschland. Diese Aktion war der Grundstein für eine sehr erfolgreiche Markteinführung der Dentalmikroskope von ZEISS. Inzwischen verwenden die Meinungsbilder der minimal-invasiven Zahnheilkunde zum größten Teil Dentalmikroskope von ZEISS - ein großes Potential für dieses Unternehmen auch heute noch.

Klaus-Jürgen Janik fördert seit vielen Jahren die Fortbildung von Zahnärzten. So ist er Mitbegründer der Microdentistry Study Group, einer Vereinigung engagierter Zahnmediziner, die sich besonders um innovative Methoden bei der Wurzelkanalbehandlung bemüht. Inzwischen hat sich diese Study Group über die Deutsche Gesellschaft für Endodontie zur DGET weiterentwickelt. Und die Fortbildung und Weiterentwicklung sind dem JADENT-Chef auch weiterhin ein wichtiges Anliegen: So können sich Zahnärzte im europaweit einzigartigen Dental-Showroom am Firmensitz in Aalen Mikroskope der führenden Hersteller wie Alltion, Global, KAPS, Leica, ZEISS und Zumax testen - in einem echten "Side by Side testing".

Im überregional bekannten innovativen Mikroskop Training Center MTC® Aalen, dem Partner von JADENT, werden der Einsatz des Dentalmikroskops und die neuesten Behandlungsmethoden geschult und praxisnah erlernt: Unter anderem durch Live-Behandlungen, die in der angrenzenden, modernen Zahnarztpraxis durchgeführt werden und deren HD-Übertragung in den Vortragsraum. International renommierte Referenten wie z. B. Prof. Syngcuk Kim & Prof. Martin Trope, USA, Prof. Gilberto Debelian, Norwegen, Prof. Mark Hürzeler, München, Dr. Josef Diemer, Meckenbeuren, Dr. Gerhard Iglhaut, Memmingen u.v.a.m. stellen Ihr Können und Wissen im MTC® Aalen bereit.

Mehr Informationen zu den innovativen Produkten von JADENT: www.jadent.de

Mehr Informationen zum Zahnärzte-Fortbildungszentrum Mikroskop Training Center MTC® Aalen: www.mtc-aalen.de