Damit Patienten möglichst lange den eigenen Zahn behalten können – Endodontiekurse am Dentalmikroskop Training Center MTC® Aalen

Effektive Fortbildungskurse zum Einsatz des Dentalmikroskops am Mikroskop Training Center MTC® Aalen mit Dr. Josef Diemer, Meckenbeuren

Perfekte Infrastruktur am MTC Aalen (PresseBox) ( Aalen, )
Die Behandlung mit dem Dentalmikroskop hat sich schon in sehr vielen Zahnarztpraxen etabliert. Und viele Zahnärzte, die bereits mit dem Dentalmikroskop arbeiten, wollen ihre Fähigkeiten immer noch weiter optimieren. Zusätzlich interessieren sich mehr und mehr Zahnärzte neu für die Arbeit mit der Vergrößerung, mit der Lupenbrille oder dem Dentalmikroskop. Denn nur mit dieser Vergrößerung können viele Details tatsächlich erst erkannt werden, Details, die mit dem bloßen Auge gar nicht sichtbar wären. Und sich deshalb häufig der notwendigen Behandlung entziehen.

Dabei werden die Ansprüche der Patienten an die Zahnbehandlung immer größer – vor allem, wenn es um den Erhalt der eigenen Zähne geht. Genauso hoch sind eben auch die Ansprüche der Zahnärzte an innovative und erfolgreiche Fortbildungsveranstaltungen, z. B. zum Thema Endodontie. Aus gutem Grund sind also die EndoExcellence-Kurse mit Dr. Josef Diemer, Meckenbeuren, am Mikroskop Training Center MTC® Aalen häufig lange im Voraus ausgebucht. Sind sie doch ein besonderes Highlight im zahnärztlichen Fortbildungs-Kalender. Perfekt ausgestattet wird das Mikroskop Training Center MTC® Aalen durch die aufwändige Unterstützung des Aalener Dentalfachhändlers JADENT.

Im EndoExcellence Kurs I (8./9, Januar 2016), dem Basiskurs zur erfolgreichen Endodontie mit dem Dentalmikroskop, trainierte Dr. Josef Diemer mit den Teilnehmern die entscheidenden Schritte der Zugangspräparation über die Aufbereitung, Desinfektion und Obturation mit Vergrößerung. Am Mikroskop Training Center MTC® Aalen, das alle hochwertige Dentalpordukten bereit hält und in dem jeder einzelne Teilnehmer an einem Dentalmikroskop arbeitet, wird an extrahieren Zähnen geübt und nochmasl geübt; es wird die Anatomie der Wurzelkanäle anhand des 3D Tooth Atlas erlernt und es werden auch eigene Fälle der Teilnehmer diskutiert. Dr. Josef Diemer demonstriert dabei das Vorgehen über das MoraVision System 3D, einem System zur 3-dimensionalen Darstellung der Zähne mit Übertragung auf einen HD-Monitor mit 208 cm Bilddiagonale. Dass während der jeweils 1,5 Tage dauernden Fortbildungsreihe auch die persönliche Kommmunikation der Teilnehmer nicht zu kurz kommt, liegt an der entsprechend guten Organisation der Tage und der verschiedenen Möglichkeiten, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Alle Termine mit Dr. Josef Diemer unter www.mtc-aalen.de oder über info@mtc-aalen.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.