PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 377185 (Ixia Technologies Europe Limited)
  • Ixia Technologies Europe Limited
  • Kreuzstr. 16
  • 80331 München
  • http://www.ixiacom.com
  • Ansprechpartner
  • Anne Klein
  • +49 (89) 80090-824

IXIA hat auf dem Carrier Ethernet World Congress wichtige Carrier-Ethernet-Technologien verifiziert

Darstellung der Möglichkeiten zur Verbesserung von Serviceskalierbarkeit und Reduzierung von Kosten

(PresseBox) (München, ) Ixia hat auf dem kürzlich stattgefundenen Carrier Ethernet World Congress (CEWC, 20. bis 23. September, Warschau, Polen) an einem umfassenden, öffentlichen "Carrier Ethernet"-Live-Showcase zur Interoperabilität verschiedener Hersteller teilgenommen. Organisiert wurde der Showcase vom European Advanced Networking Test Center (EANTC). Ixia, der führende weltweite Anbieter von IP Performance-Testsystemen, spielte in dem Showcase eine entscheidende Rolle beim Testen wichtiger Technologien, die eine kostengünstige, skalierbare und zuverlässige Bereitstellung von Diensten über Carrier Ethernet für die Routing- und Switching-Geräte von Netzwerkproduktanbietern ermöglichen. Die Live-Demo auf der CEWC umfasste modernste Technologien für Carrier Ethernet, einschließlich Timing over Packet (ToP), Provider Backbone Bridging (PBB) auf Basis von Virtual Private LAN-Services (VPLS) und MPLS-TP-Lösungen.

Betreiber ersetzen vorhandene TDM-basierte Mobile-Backhaul-Netzwerke zunehmend durch Carrier Ethernet, um die Netzwerke zur Berücksichtigung bandbreitenintensiver mobiler Geräte kosteneffektiver skalieren zu können. SyncE und IEEE 1588v2, auch Precision Timing Protocol (PTP) genannt, sind zwei Protokolle, die Betreiber zu der für die Übertragung zeitkritischen Datenverkehrs (z. B. Sprachdaten) über ein paketbasiertes Ethernet-Backhaul-Netzwerk erforderlichen Zeitsynchronisierung verwenden. Beim jetzt gezeigten EANTC-Showcase wurde Ixia zur Emulierung der PTP Grandmaster Clock und der PTP Slave Clock verwendet, um die Funktionalität und Interoperabilität von SyncE- und 1588v2-Implementierungen für verschiedene Hersteller und Gerätetypen zu veranschaulichen.

Die Provider Backbone Bridging (PBB)-Technologie ist eine wesentliche Voraussetzung für die Verbesserung der Skalierbarkeit von Virtual Private LAN-Services (VPLS). Die Ixia-Testlösungen emulieren VPLS- und PBB PE-Router zur Generierung von entsprechend zusammengefasstem Datenverkehr. Durch diese Tests wird die Interoperabilität von PBB und VPLS sichergestellt und die verbesserte VPLS-Skalierbarkeit verifiziert.

MPLS-TP fügt Carrier-abhängiger MPLS-Technologie einen transportähnlichen Vorgang, OAM und Widerstandsfähigkeit hinzu. So wird diese zu einer attraktiven Alternative für Zugangs-, Aggregations- und Backhaul-Netzwerke, die Breitband-, Geschäfts- und Mobilitätsdienste unterstützen.

Die Ixia-Testlösungen emulieren MPLS- und MPLS-TP-Protokolle sowie PE-Router zur Validierung der Interoperabilität und Servicebereitstellung zwischen MPLS- und MPLS-TP-Transportdomänen.

Überblick:

Durch SyncE (Synchronous Ethernet)- und/oder IEEE 1588v2-Technologie kann die Taktfrequenz für alle Geräte im Ethernet-Backhaul-Netzwerk synchronisiert werden. Auch die Taktgenauigkeit und -stabilität zur Erfüllung der Synchronisierungsanforderungen unterstützter Mobile-Voice-Abonnenten (z. B. von +- 100 ppm (Parts per Million) auf +- 4,6 ppm mit SyncE) kann so deutlich verbessert werden.

In einer kürzlich von Infonetics Research durchgeführten Befragung von globalen Netzbetreibern gaben 100 Prozent der Teilnehmer an, noch im Jahr 2010 IP/Ethernet-Backhaul bereitzustellen. 65 Prozent der Netzbetreiber planen, auf ein einzelnes IP/Ethernet-Backhaul umzusteigen.

Laut einer im Juli 2010 durchgeführten Umfrage von Infonetics beabsichtigen 60 Prozent der weltweiten Netzbetreiber, MPLS-TP auf Routern bereitzustellen, 68 Prozent werden MPLS-TP auf einer optischen Vorrichtung bereitstellen.

58 Prozent der Netzbetreiber halten MPLS-TP-Interoperabilität zwischen Plattformen für sehr wichtig. Diese Funktion wurde auf der IIR Packet Transport Networks-Konferenz im Juli 2010 in Mailand von IT-Experten als absolutes Muss bezeichnet: ..."Sollen VLAN-Services nahtlos vom Unternehmensgelände des Kunden bis zum Kernnetzwerk bereitgestellt werden, haben die meisten Anbieter festgestellt, dass der "Stacked VLAN"-Ansatz von IEEE 802.1ad nicht genügend Kunden und flexible VLAN-Tag-Zuweisungen unterstützt und damit wirtschaftlich nicht optimal ist. Sie entscheiden sich stattdessen für den 802.1ah-Ansatz (PBB)."...

"MPLS und ToP sind wichtige Komponenten bei der Bereitstellung von End-to-End-Transport und Wartungsfreundlichkeit für Carrier-Ethernet-Netzwerke", so Carsten Rossenhövel, Managing Director bei EANTC. "Der ToP-Test, den wir mit den Ixia-Testlösungen sowie Carrier-Ethernet-Geräten verschiedener Hersteller durchgeführt haben, bestätigt, dass Carrier Ethernet die zur Übertragung von Sprach- und Videodaten über 3G- und LTE-Backhaul-Netzwerke benötigte exakte Synchronisierung bieten kann."

"Für Betreiber besteht aufgrund der damit verbundenen Kosteneinsparungen und der Möglichkeit, eine wachsende Anzahl von Abonnenten sowie gestiegene Bandbreitenanforderungen besser unterstützen zu können, ein großer Anreiz, TDM-basierte Backhaul-Netzwerke durch Ethernet-basierte Backhaul-Netzwerke zu ersetzen", erklärt Tara Van Unen, Senior Manager, Market Development bei Ixia. "Mit der Synchronisierungslösung von Ixia können Netz- und Mobilfunkbetreiber überprüfen, ob ihre Carrier-Ethernet-Bereitstellungen die für eine ordnungsgemäß funktionierende und zuverlässige Infrastruktur erforderlichen Synchronisierungsanforderungen erfüllen", so Tara Van Unen weiter.

Weitere Informationen zu Ixia und seinen Synchronisierungslösungen finden Sie unter www.ixiacom.com.

Weitere Informationen zu den Synchronisierungslösungen von Ixia finden Sie im Ixia Mobile-Backhaul-Portal.

Über EANTC

Das European Advanced Networking Test Center (EANTC) bietet unabhängige Beratungs- und Testdienste für Hersteller von Netzwerkequipment, Netzbetreiber und Unternehmenskunden. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen Interoperabilitäts-, Konformitäts- und Performance-Tests für Carrier Ethernet, IP/MPLS, Triple Play und Mobilfunktechnologien und -anwendungen. Weitere Informationen sind über Carsten Rossenhoevel, Managing Director, unter der Telefonnummer +49 (30) 3180595-0, per E-Mail unter cross@eantc.com oder auf der Webseite http://www.eantc.com erhältlich .

Ixia Technologies Europe Limited

Ixia ist ein führender Anbieter von IP-Perfomance-Testsystemen und Service-Verification-Plattformen für konvergierte IP-Dienste in drahtlosen und drahtgebundene Netzinfrastrukturen. Ixia Testsysteme werden von Herstellern von Netzwerk-Equipment, Halbleitern und Telefonausrüstungen sowie Netzbetreibern, Behörden und Großunternehmen eingesetzt, um die Leistung und Zuverlässigkeit komplexer Netzwerke, Geräte, Services und Dienste zu verifizieren. Die Multiplay-Testsysteme von Ixia sind die Antwort auf den steigenden Bedarf an Testlösungen für Sprach-, Video- und Datendienste sowie Netzwerkkapazitäten unter realitätsnahen Bedingungen.