E-Akte Bund als erster Basisdienst erfolgreich in der Bundescloud durch das ITZBund ausgerollt

(PresseBox) ( Bonn, )
Nachdem bereits Anfang Juni die Anbindung des Formular-Management-Systems an die E-Akte Bund erfolgte, wurde mit dem Rollout der E-Akte Bund in der Bundescloud ein weiterer Meilenstein der Betriebs- und Dienstekonsolidierung erreicht.

Die E-Akte Bund ist ein komplexer Basisdienst zur elektronischen Aktenführung, der jeder Bundesbehörde durch das ITZBund bereitgestellt wird. Jedem Mandanten, also jeder Behörde, wird jeweils eine eigene Test-, Schulungs-, Integrations- und Produktionsumgebung zur Verfügung gestellt.

Durch die Bereitstellung der E-Akte Bund als „Software-as-Service“ (SaS) über die Bundescloud, lassen sich die manuellen Administrationsaufwände durch einen hohen Automatisierungsgrad auf ein Minimum reduzieren. Der Rollout einer der genannten Umgebung erfolgt in wenigen Schritten, so dass diese innerhalb weniger Stunden für die jeweilige Kundenbehörde in der Bundescloud zur Verfügung steht.

Mit Bereitstellung der E-Akte Bund über die Bundescloud ermöglicht das ITZBund eine innovative und zukunftsfähige Betriebsführung eines in der Breite ausgerollten Basisdienstes. Durch eine klar definierte Cloud-Strategie, die einen hohen Grad standardisierter Prozesse umfasst, kann das ITZBund den rund 180 zu betreuenden Bundesbehörden die E-Akte Bund zentral auf der Bundescloud bereitstellen und betreiben. 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.