Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1081726

itWatch GmbH Aschauer Straße 30 81549 München, Deutschland http://www.itwatch.de/
Ansprechpartner:in Frau Sabine Hornberger +49 89 6203010555
Logo der Firma itWatch GmbH

itWatch auf der AFCEA: Hochrangiger Besuch interessiert sich für It-Sicherheit aus erster Hand

(PresseBox) ( München, )
Unter dem Motto „Digitalisierung konkret! Mittel – Wirkung – Konsequenzen“ fand nach der pandemiebedingten Pause 2020 Mitte September 2021 für zwei Tage die 34. AFCEA Fachausstellung zum ersten Mal im World Conference Center in Bonn am Platz der Vereinten Nationen statt.

Die Mitarbeiter von itWatch konnten sich über regen Besuch am Stand freuen. Spannende Gespräche vor allem rund um die IT-Sicherheit für Bundeswehr und andere staatliche Organisationen standen im Mittelpunkt. Brigadegeneral Armin Fleischmann kam zum persönlichen Austausch mit Ramon Mörl, CEO der itWatch. Brigadegeneral Armin Fleischmann und Ramon Mörl kennen sich unter anderem durch die gemeinsamen Aktivitäten einer Arbeitsgruppe des Kommandos CIR und dem bitkom zu Fragen der Digitalen Souveränität, in der Ramon Mörl eine gemeinsame AG leitete. Ein Schwerpunkt der Gespräche zwischen Brigadegeneral Armin Fleischmann und Ramon Mörl war die genaue Identifikation aller Softwareelemente, egal ob Makro, Powershell, VBS, Java Script, Executable oder Library, und das sichere Begleiten dieser in der gesamten IT-Umgebung.

Auf besonders großes Interesse stieß eine Technologie bei itWatch, die es ermöglicht, Daten sicher und beweisgesichert zwischen getrennten Netzen auszutauschen: Mit dem Produkt itWash ist der Austausch von Daten zwischen schwarzen und roten Netzen ohne Netzkopplung möglich. Diese Mehrwerte können über Partner der itWatch, die zugelassene Rot-/Schwarz-Gateways herstellen - oder nativ - in die Systeme eingebracht werden.

Das Zusammentreffen der Branche ermöglichte es auch, die während der Pandemie deutlich gesteigerte Leistungsfähigkeit der itWatch Produkte für den gesamten Einsatzbereich in Office, OT oder in den wirkenden Produkten verbaute IT auch als Infrastrukturkomponente der Zulieferer zu diskutieren. In den vergangenen zwei Jahren sind viele wirkende Produkte für die militärische Nutzung mit den Produkten der itWatch als sichere Infrastruktur ausgestattet worden, die keine Netzanbindung oder Administration vor Ort benötigen und sichere Patch- und Updatemöglichkeiten schaffen.

Die AFCEA Fachausstellung 2022 wird wieder in einem erweiterten Format - mit Symposium, Get-Together und zusätzlichen Industrievorträgen in zwei "Speaker Corner" - stattfinden. Das Leitthema am 30. und 31. März 2022 wird Resilienz sein.

itWatch GmbH

itWatch stellt patentierte IT-Sicherheit her. Der Fokus liegt auf dem Schutz gegen Datendiebstahl (Data Loss Prevention - DLP), technischer Vertrauensketten von der Tatstatur bis zu den Daten, deren organisatorische Einbettung durch rechtsverbindliche Dialoge, Endgeräte-Sicherheit (Endpoint Security), Datenschleuse mit Datenwäsche sowie Mobile Security und Verschlüsselung. Erste Produkte wurden bereits 1997 entwickelt. Die Lösungen der itWatch zeichnen sich durch weltweite Alleinstellungsmerkmale aus. Hierbei stehen kosteneffiziente, sichere Lösungen mit hervorragendem ROI im Fokus.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.