ITK Student Award: Student der TU Ilmenau erhält Auszeichnung für hervorragende Abschlussarbeit

2016 prämiert ITK Engineering zum vierten Mal die besten Studenten und Studentinnen technischer Fakultäten aus ganz Deutschland

Thomas Fräßle (ITK Engineering AG), Preisträger Hr. Kerling, Lutz Kullmann (ITK Engineering AG) (Foto: TU Ilmenau/Chris Liebold) (PresseBox) ( Rülzheim/Ilmenau, )
Im Rahmen einer Zeugnisübergabe an der TU Ilmenau wurde Herr Kerling, Bachelorabsolvent des Studiengangs Ingenieurinformatik, mit dem diesjährigen ITK Student Award ausgezeichnet. Lutz Kullmann und Thomas Fräßle von ITK Engineering überreichten dem Student seinen Preis, den er sich nicht nur durch seine fortwährend ausgezeichneten Studienleistungen verdiente. Vor allem überzeugte Kerling durch seine Abschlussarbeit zum Thema „Design, Implementation and Test of a Tri-Mode Ethernet MAC on an FPGA“.

Ethernet ist eine ausgereifte Kommunikationstechnologie mit vielen Vorteilen für Sensornetzwerke und einer Vielzahl anderer Einsatzbereiche. Bei der Abschlussarbeit handelt es sich um ein Konzept zum Entwurf, der Implementierung und dem Test einer in VHDL umgesetzten MAC-Schicht für Ethernet auf FPGAs. Die Kommunikation mit einem integrierten Schaltkreis, der die Bitübertragungsschicht von Ethernet umsetzt, erfolgt über das standardisierte Media-Independent Interface in den Varianten MII und GMII. Dabei werden Verbindungsgeschwindigkeiten von 10, 100 und 1000 Mb/s im Vollduplex-Modus unterstützt. Im Gegensatz zu bisherigen Lösungen liegt der Schwerpunkt des Entwurfs auf der Einfachheit – sowohl in der externen Benutzung als auch den internen Abläufen.

Über den ITK Student Award

In diesem Jahr führt das 800-Mann starke Unternehmen mit Wurzeln in der Pfalz den ITK Student Award bereits zum vierten Mal durch. Das Ziel: Den beachtlichen Beitrag, den Hochschulen und Studierende für aktuelle technologische Entwicklungen leisten, zu honorieren. Etwa 40 besonders leistungsstarke Studierende technischer Studiengänge an Universitäten und Hochschulen in ganz Deutschland werden bis Ende des Jahres prämiert. Die Grundlage für die Auswahl der Preisträger bilden dabei besonders gute Projekt- und Abschlussarbeiten oder außerordentlich gute Noten während der gesamten Studiendauer.

„Unser Credo bei ITK lautet: Innovativ kann nur sein, wer überdurchschnittliches Engagement an den Tag legt und hohe Ambitionen hat. Unter anderem deshalb legen wir hohen Wert darauf, besondere Leistungen zu schätzen und zu fördern – nicht nur gegenüber unseren bestehenden Mitarbeitern, sondern auch gegenüber jenen, die die Innovationen von morgen mitgestalten werden – den Studierenden. Im Rahmen des Gewinns, ein ganztägiges Fahrevent, geben wir jungen Talenten die Chance, sich mit anderen von ITK ausgezeichneten Studierenden sowie unseren erfahrenen Ingenieuren zu vernetzen“, so Michael Englert, Gründer und Vorstand der ITK Engineering AG.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.