ITK Engineering unterstützt Aufbau des ersten stationären Kinderhospizes in Baden-Württemberg

Mitarbeiter und Unternehmen engagieren sich für den guten Zweck

(PresseBox) (Rülzheim, ) Im Rahmen einer Spendenaktion des Technologieunternehmens ITK Engineering engagieren sich die Mitarbeiter und Geschäftsleitung für soziale Einrichtungen in der Nähe der fünf größten Firmenstandorte, Rülzheim, München, Stuttgart, Braunschweig und Frankfurt. Dabei sind insgesamt 12.503 Euro zusammengekommen. In Stuttgart unterstützt ITK das Hospiz Stuttgart mit 1.798 Euro. Das Geld wird in den Bau des ersten stationären Kinder- und Jugend-Hospizes in Baden-Württemberg investiert. Die Eröffnung in der Diemershaldenstraße 11 in Stuttgart ist im Spätherbst 2017 geplant.

Eine lebensverkürzende Erkrankung eines Kindes ist eine sehr große Belastung für die ganze Familie. „Für die Beziehung der Eltern und auch für die Geschwister bleibt oftmals wenig Zeit und Raum. Deshalb sollen die Familien in der Diemershaldenstraße 11 künftig eine Oase zum Durchatmen und Kraftschöpfen finden. Das erkrankte Kind kann bereits ab Diagnosestellung für vier Wochen im Jahr alleine, oder aber mit der ganzen Familie zusammen, aufgenommen werden. Kreativraum, Snoezelenraum, Bewegungsbad, ein Raum für Entspannung und Musiktherapie sowie ein großer Begegnungssaal werden ein vielfältiges Angebot für die erkrankten Kinder, deren Eltern und Geschwister ermöglichen. Unser Haus soll ein Ort der Begegnung, ein Ort für Abschied und Trauer und des Erinnerns sein“, erklärt die Projektleiterin Elvira Pfleiderer und fügt hinzu: „Wir sind bei diesem großen Herzensprojekt auf Spenden, wie von ITK Engineering angewiesen und freuen uns weiterhin über jegliche Unterstützung.“

Die Mitarbeiter des High-Tech-Unternehmens ITK Engineering sammeln einmal pro Jahr für gemeinnützige Organisationen wie das Hospiz Stuttgart. Die Spendensumme wird anschließend von der Geschäftsführung verdoppelt. „Soziales Engagement und unternehmerische Verantwortung sind uns schon immer sehr wichtig. Seit der Firmengründung unterstützen wir zahlreiche Einrichtungen, Projekte und Vereine, um in Not geratenen oder pflegebedürftigen Menschen zu helfen“, sagt Michael Englert, Vorsitzender der Geschäftsführung von ITK Engineering. Aktuell unterstützen Mitarbeiter und Unternehmen die Heinrich-Hoffmann-Schule in Frankfurt, das Kinderhospiz Stuttgart, das Pfalzinstitut sowie die Vereine Sportfreunde Braunschweig e.V. und Schneekönige e.V. aus München.

Weiterführende Informationen:
• Über das Kinderhospiz des Hospizes Stuttgart
Soziales Engagement von ITK Engineering

Website Promotion

ITK Engineering GmbH

Die ITK Engineering GmbH wurde 1994 als „Ingenieurbüro für technische Kybernetik“ gegründet und ist ein international tätiges Technologieunternehmen mit Kunden aus den Branchen Automotive, Bahntechnik, Gebäudetechnik, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Motorsport sowie Robotik. Neben maßgeschneiderter Beratung und Entwicklungsunterstützung liefert ITK Engineering Systemlösungen in den Bereichen Software Engineering, Embedded Systems, modellbasierte Entwicklung und Test, Regelungstechnik und Signalverarbeitung. Am Hauptsitz im pfälzischen Rülzheim und an neun weiteren Niederlassungen in Deutschland beschäftigt das Unternehmen mehr als 900 Mitarbeiter. Außerdem ist ITK in USA, Japan, Spanien und Österreich vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.