PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 764849 (ITGAIN Consulting Gesellschaft für IT-Beratung mbH)
  • ITGAIN Consulting Gesellschaft für IT-Beratung mbH
  • Essener Strasse 1
  • 30173 Hannover
  • http://www.itgain.de
  • Ansprechpartner
  • Peter Lissok
  • +49 (511) 5151-3700

ITGAIN @ IDUG DB2 Tech Conference Dublin – 15.11. – 20.11.15

ETL-Monitoring für DataStage - Demo am Stand #411

(PresseBox) (Hannover, ) Auch dieses Jahr finden sie ITGAIN auf der IBM DB2 Tech Konferenz. Besuchen Sie uns am Stand #411. Themen: Speedgain for DB2, und NEU Speedgain for DataStage.

Speedgain for DataStage
ermöglicht ein ganzheitliches Applikations-Monitoring, das Informationen aus DataStage, aus der darunterliegenden Datenbank und dem zugehörigen Betriebssystem intelligent kombiniert.

Die regelbasierte Auswertung von Job-Kennzahlen ermittelt Schwachstellen im System. Dadurch kann der Benutzer sich bei der Performanceoptimierung auf die relevanten Objekte fokussieren und Zeit sparen.
  1. Transparenz über den ETL Prozess – wo bleibt die Zeit?
  2. Verbesserte ETL Prozesse auf Grund von historischen Ursachenanalyse.
  3. Verbrauchsdarstellung der DataStage internen Abläufe.
  4. Mit einem Klick vom Problem zum Verursacher.
  5. Drill-down: Von der Stage zu SQL-Explain
Es werden Verbrauchsinformationen von Jobs, Stages, Dateizugriffen und Projekten dargestellt, so dass der Benutzer Transparenz über die relevanten Ressourcenverbräuche erhält.

Website Promotion

ITGAIN Consulting Gesellschaft für IT-Beratung mbH

Von der Idee zum Produkt

Aus den jeweiligen Aufgabenstellungen der letzten Jahre in der ITGAIN Consulting Gesellschaft für IT-Beratung mbH sind Ideen entstanden, um Lösungsansätze besser und mit Nachhaltigkeit umzusetzen. Aus manchen der Ideen entstehen letztlich Produkte, welche durch die ITGAIN Integration Solution weiterentwickelt werden.

Zwei Schwerpunkte haben sich hierbei bezüglich der Produktentwicklung herauskristallisiert - das Thema Performance Monitoring und Tools und Produkte für die Mainframe-Migration auf dezentrale Systeme. Letztlich werden so seit 2002 aus unbefriedigenden Projekt- und Applikation-Situationen Ideen und Lösungen geschaffen, welche in nachhaltige Produkte ihren Weg gefunden haben.