PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 185968 (itemis AG)
  • itemis AG
  • Am Brambusch 15-24
  • 44536 Lünen
  • http://www.itemis.de
  • Ansprechpartner
  • Alin Frädrich
  • +49 (721) 16088-78

itemis AG bietet "openArchitectureWare Power Workshop" nun auch in Großbritannien an

Schulung und Vortrag in Cambridge

(PresseBox) (Lünen, ) Die itemis AG, ein führender IT-Dienstleister für modellbasierte Softwareentwicklung (MDSD), weitet ihr internationales Angebot aus und bietet eine ihrer Standardschulungen nun auch in Großbritannien an. In Cambridge veranstaltet itemis in Partnerschaft mit "Software Acumen Limited" vom 22. bis zum 24. September das dreitägige Schulungsevent "openArchitectureWare Power Workshop". In diesem werden die Prinzipien modellbasierter Softwareentwicklung mit dem Eclipse Open Source-Framework "openArchitectureWare" vermittelt. Bereits vom 25. bis 27. Juni werden zudem drei itemis-Fachkräfte auf der Konferenz "Code Generation 2008" unter dem Titel "Using openArchitectureWare for M2M und M2T" eine Einführung in die Arbeitsweisen und die Nutzung des openArchitectureWare-Frameworks bieten.

Der "openArchitectureWare Power Workshop" richtet sich an Entwickler und Architekten mit Erfahrung in der Softwaremodellierung mit UML und einem grundlegenden Verständnis für die Prinzipien modellbasierter, generativer Softwareentwicklung. Java-Kenntnisse sind hierbei Grundvoraussetzung für eine Ziel führende Teilnahme. Einschlägige Erfahrungen mit der Eclipse-Entwicklungsumgebung sind von Vorteil, aber nicht notwendig. Die Seminarteilnehmer lernen, wie das Framework installiert und verwendet werden kann und ebenso, wie modellbasiertes Vorgehen in Softwareentwicklungsprozesse integriert werden kann. Bei den Übungen mit den Teilnehmern wird die Infrastruktur für die Entwicklungsumgebung komplett eingerichtet und modellbasierte Projekte schrittweise aufgebaut. Die Inhalte umfassen unter anderem Programmierung mit Code Generatoren mit Xpand und Xtend (auf der Basis von Modellen), Modellvalidierung, Metamodellierung und Einführung EMF sowie Modell-zu-Modell-Transformation.

Im Vorfeld dieses Workshops werden drei itemis-Mitarbeiter auf der von "Software Acumen" veranstalteten Konferenz "Code Generation 2008" ihr Experten-Know-how zur Verfügung stellen. Die Konferenz beschäftigt sich mit modellbasierter Softwareentwicklung sowie den aktuellen Trends und Techniken zum Thema Codegenerierung. itemis bietet den Teilnehmern eine Einführung in modellbasierte Softwareentwicklung mit dem openArchitectureWare-Framework aus dem Eclipse Modeling Project (EMP), bei der die Grundlagen des Frameworks sowie dessen Nutzung in eigenen Projekten vor Ort vermittelt werden. Schwerpunkt des EMP ist die Entwicklung und Förderung modellbasierter Entwicklungstechnologien innerhalb der Eclipse Open Source-Community. Begleitend zu ihrem Vortrag zum Thema "Using openArchitectureWare for M2M und M2T" unterstützen die itemis-Fachleute die Teilnehmer bei ihren Übungen, die an eigenen Notebooks durchgeführt werden.

"itemis ist in der Trainings- und Beratungstätigkeit anerkannter Experte im Bereich openArchitectureWare. Wir freuen uns sehr darüber, mit itemis dieses Fachwissen zum ersten Mal nach Großbritannien zu holen. Modellbasierte Softwareentwicklung ist der nächste evolutionäre Schritt in Sachen Software und itemis gehört zu den wenigen Unternehmen, die den Weg als Erste beschritten haben", so Mark Dalgarno, Lead Consultant bei "Software Acumen Limited".

Über openArchitectureWare (oAW)

openArchitectureWare ist ein Open Source-Projekt und stellt einen flexiblen Baukasten für modellgetriebene Softwareentwicklung zur Verfügung. Als Teil des Eclipse Modeling Projects integriert es sich mit zahlreichen Plugins perfekt in die Eclipse Plattform. Im Wesentlichen bietet openArchitectureWare die Möglichkeit, beliebige Modelle zu verarbeiten. Dazu zählen UML Modelle, mit spezialisierten grafischen Editoren (Visio, GMF Editoren) erstellte Modelle, aber auch textuelle Modelle, für die openArchitectureWare mit Xtext als erstes Werkzeug eine vollständig integrierte Unterstützung bietet. Aus den Modellquellen kann beliebiger textueller Output generiert werden. Umfangreiche Möglichkeiten für Modellvalidierungen und Modelltransformationen stehen zur Verfügung. Für zahlreiche Modellierungswerkzeuge stehen Importer zur Verfügung. openArchitectureWare wird von einem Team aus freiberuflichen Mitarbeitern und Mitarbeitern der unterstützenden Firmen itemis und Gentleware entwickelt. Das Kernteam besteht derzeit aus Sven Efftinge, Peter Friese, Arno Haase, Clemens Kadura, Bernd Kolb, Dieter Moroff, Karsten Thoms und Markus Völter. Weitere Informationen unter www.openarchitectureware.org.

Über Software Acumen Limited
Software Acumen Limited ist ein 2004 gegründetes Spezialisten-Software-Beratungsunternehmen. Es fußt auf dem in Cambridge angesiedelten Kernstück der großbritannischen Software-Community. Das Unternehmen legt den Fokus auf modellbasierte Softwareentwicklung, Software-Produktlinien, Software-Architektur und Verfahrensverbesserung bei Software. Software Acumen betreut die Website der Community "Code Generation Network" und organisiert eine alljährliche Konferenz zum Thema Code-Generierung.

itemis AG

Über itemis
Die itemis AG, die ihren Stammsitz in Lünen hat, ist ein unabhängiges IT-Beratungsunternehmen. Die Gesellschaft wurde im Jahr 2003 gegründet und beschäftigt mittlerweile 200 Mitarbeiter an mehreren Standorten in Deutschland sowie in Frankreich und der Schweiz.

Eclipse-Engagement
Neben SAP und Sopera ist die itemis AG eines der fünf strategischen Eclipse-Mitglieder mit Sitz in Deutschland. Die Lüner Gesellschaft stellt ein Team von acht Entwicklern, das an dem Eclipse Modeling Project (EMP) mitarbeitet und maßgeblich an der Entwicklung des Open-Source-Generatorenframeworks openArchitectureWare (oAW) beteiligt ist. Wolfgang Neuhaus, Vorstand der itemis AG, und Entwicklungsleiter Ed Merks gehören zudem dem Vorstand der »Eclipse-Foundation« an.

Produkt und Markt
Die itemis AG ist ein branchenneutraler Technologieführer im Bereich der automatisierten Softwareentwicklung. Sie bietet Softwareentwicklungswerkzeuge und Dienstleistungen für die Märkte Unternehmensanwendungen und eingebettete Systeme an.

Auszeichnungen
Die itemis AG hat für ihre Leistungen das Gütesiegel »TOP 100« erhalten und gehört damit zu den fünf innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand. In der Kategorie »Innovationsförderndes Top-Management« belegte das Unternehmen den ersten Rang.
Des Weiteren wurde die itemis AG als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet und landete auf dem ersten Platz in der Kategorie »Mitarbeiterentwicklung & -perspektive«. Insgesamt wurde sie Achter in der »TopJob«-Gesamtwertung.
Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund hat die Vorstände Wolfgang Neuhaus und Jens Wagener im Mai 2009 als erfolgreiche Existenzgründer mit dem »Silbernen Merkurstab« ausgezeichnet.

Weitere Informationen zum Unternehmen und zu den aktuellen Forschungsprojekten erhalten Sie unter www.itemis.com sowie unter http://twitter.com/itemis