Mit ILTIS-Video Mode reduzieren Sie Inbetriebnahmezeit und Fehlersuche bei der QS massiv

Mit der Datenerfassung VIDEO Mode können Sie ohne den Prozess zu unterbrechen, auf die Zeit gehen, wo das zu  analysierende Ereignis stattgefunden hat, und dort alle Bilder, Protokolle, Trendkurven, Digitale Ereignisse zu sehen.
(PresseBox) ( Suhr, )
.
Mit dem ILTIS VideoMode reduzieren Sie die Inbetriebnahme und Servicezeiten im Falle eines Ereignisses massiv.

Der VideoMode ermöglicht auf den genauen Punkt des Ereignisses/Störfall offline zu gehen und alle Werte, Trendkurven Protokolle etc. zu diesem Zeitpunkt zu sehen. Hierbei läuft der Prozess online ohne Unterbrechung weiter.

Die ILTIS Option VideoMode zeichnet detailliert die Prozesswerte auf und ermöglicht Ihnen, die Produktion besser als eine Videosequenz, da Sie auf alle Bilder, Trends und Protokolle wie online umschalten können, zu verfolgen. Hierbei läuft der Prozess mit allen Funktionen weiter, sodass sie problemlos offline den Ereignispunkt anfahren können und hierbei alle Werte, Kurven und Funktionen sehen und parallel hierzu die Anlage online ohne Unterbrechung und Verlust eines eventuellen Batchs betreiben können

ILTIS VideoMode hilft Ihnen nicht nur bei Inbetriebnahmen und Analysen, sondern sichert und steigert auch die Produktions-Qualität und reduziert massiv die Inbetriebnahme- und Servicezeiten

ILTIS VideoMode zeichnet und speichert die Prozesswerte detailliert auf. Erfasste Prozessverläufe können im IPG Viewer mit mehr Funktionen als ein normales Video abgespielt werden. Mittels variabler Abspielmodi lässt sich der Ablauf mit allen Prozesswerten detailliert nachverfolgen und analysieren. Dabei lässt sich der IPG Viewer weitestgehend wie gewohnt bedienen.

Datenerfassung - Record

Mittels eines komfortablen Editors werden per Filterfunktionen die zu erfassenden Prozesswerte definiert.

Während der Produktion werden die Prozesswerte laufend aufgezeichnet und in einer SQL Datenbank gespeichert, welche mit dem ILTIS-PLS ausgeliefert wird.

Wiedergabe - Play

Parallel zur aktiven Produktion kann jederzeit ein erfasster Prozessverlauf angeschaut werden. Zur Wiedergabe wird der IPGViewer im VideoMode gestartet.

Während der Wiedergabe können Bildwechsel, Bedienbilder, Trendanzeige, Protokollanzeige wie während der Produktion bedient werden, ausser das keine Werte gesetzt, bzw. geändert werden können. So kann jeder Prozessschritt in den verschiedenen Anlagen- und Bedienbilder exakt nachverfolgt und analysiert werden.

Die Video-Bedienung stellt sowohl automatische Wiedergabe in variablen Geschwindigkeiten zur Verfügung, wie auch ein manuelles Bedienrad, über welches der gewünschte Zeitbereich im Detail analysiert werden kann.

Typische Anwendungen
  • Inbetriebnahme, Kalibrierung von einzelnen Aggregaten bis hin zu ganzen Anlagen
  • Qualitäts- und Fehleranalyse
  • Dokumentation / Rückverfolgbarkeit von Prozessverläufen und Chargen
- Schnelle und präzise Inbetriebnahmen von Aggregaten und gesamt Anlagen
- Vereinfachte Fehleranalyse und Behebung
 -Qualitäts-Sicherung und -Steigerung
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.