Jobst Technologies erfolgreich nach ISO 9001:2015 zertifiziert

Nach der Erfüllung der strikten Anforderungen wurde Jobst Technologies GmbH durch die akkreditierte Zertifizierungsstelle Bureau Veritas nach ISO 9001 zertifiziert.

Jobst Technologies nach ISO-9001 zertifiziert
(PresseBox) ( Ebnat-Kappel, )
Die Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001:2015 ist als weltweit führender Standard für effiziente Qualitätsmanagementsysteme von Unternehmen anerkannt.

Die erfolgreiche Zertifizierung von Jobst Technologies ist das Ergebnis von intensiver Arbeit, die gut abgestimmt mit dem Qualitätsmanagement des Schweizer Mutterhauses, der Innovative Sensor Technology IST AG, durchgeführt wurde.

«Wir sind stolz nach ISO 9001:2015 zertifiziert worden zu sein, einem Standard, der gewährleistet, dass unsere Produkte und Dienstleistungen durch ein hochwirksames Qualitätsmanagementsystem den Ansprüchen der Kunden und den Vorschriften der Behörden entsprechen», freut sich Gerhard Jobst, Geschäftsführer von Jobst Technologies. Und ergänzt: «Festgelegte Arbeitsabläufe tragen entscheidend zur Qualität unseres Produktionsprozesses bei. Sie steigern die Effizienz und verbessern nachhaltig unsere Strukturen.» Dr. Florian Krogmann, Chief Research & Development Officer von Innovative Sensor Technology IST AG, fasst zusammen: «Die ISO 9001 Zertifizierung ist ein grosser Erfolg für Jobst Technologies und ein wichtiger Meilenstein für die Anwendung und die Weiterentwicklung der Produkte»

Auch das Mutterhaus, Innovative Sensor Technology IST AG, stellt mit der wiederholten Zertifizierung nach ISO 9001 und ISO 14001 den hohen Qualitätsstandard bei der Entwicklung und Herstellung von Sensoren erneut unter Beweis.

Jobst Technologies GmbH

Das 2002 gegründete Unternehmen spielt eine führende Rolle bei der Anwendung von Biosensoren für Überwachungsaufgaben, insbesondere in der Intensivmedizin.

Entstanden aus der Zusammenführung von Mikrotechnik, Biochemie und Elektrochemie können mit diesen Biosensoren in der Medizin aber auch der Biotechnologie, Regenerativmedizin etc. mit bislang unerreichter Zuverlässigkeit Glukose, Laktat und weitere relevante Stoffe kontinuierlich erfasst werden. Besonders hervorzuheben ist die Stabilität des miniaturisierten Mikro-Glukosesensors, die Langzeitanwendungen über viele Monate ermöglicht. Ultra-kleine Volumen als auch die Fähigkeit bei extrem niedrigen Flussraten zu messen, ermöglichen auch neuartige Monitoring Konzepte – von der Messung im Hirn bis zur Messung auf der Haut.

Das wachsende Mikrofluidik- Portfolio, um zuverlässige Mikropumpen gruppiert, ermöglicht zukünftige Produkte mit Durchschlagskraft in der Medizintechnik: z.B. in Form von kleinen und leichten, am Körper zu tragenden, autonomen Analysatoren und Dosierern sowie anderer Point-of-Need Instrumentierungen.

Seit 2015 gehört die Jobst Technologies zur Innovative Sensor Technology IST AG.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.