PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 183015 (ISRA VISION)
  • ISRA VISION
  • Industriestr. 14
  • 64297 Darmstadt
  • http://www.isravision.com
  • Ansprechpartner
  • Walter Meyer
  • +49 (6151) 948-172

Zielsicher auf dem Weg zu noch höherer Qualität: Mit Inspektionssystemen auf der Gewinnerseite

Quantensprung in der 100 % Druckinspektion

(PresseBox) (Darmstadt, ) Im Pharma-Druckbereich werden besonders hohe Anforderungen an Qualität und Zuverlässigkeit gestellt. Auch kleinste Fehler auf Verpackungen sowie Gebrauchs- und Dosieranleitungen können weitreichende Folgen hinsichtlich der Produkthaftung haben.

Vollautomatische Inspektionssysteme überprüfen lückenlos alle qualitätsrelevanten Faktoren bei Verpackungen die über Bogenoffset-Druckmaschinen laufen. Seit neuem ist hier wieder ein erfolgreiches Novum für den Markt verfügbar: Multi-Kamera Inspektionsanlagen mit höchster Auflösung und wertvollen Optionen zur Unterstützung bei der Optimierung von Prozessabläufen.

Im Pharmabereich werden höchste Anforderungen an Verpackungen, Etiketten und Packungsbeilagen gestellt: Neben der Schutzfunktion von Verpackungen wird ein sparsamer Ressourcenverbrauch und ansprechende Produktpräsentation erwartet. Ganz entscheidend ist weiterhin die absolute Fehlerfreiheit der Informationen - nicht zuletzt aus Produkthaftungsgründen. Druckfehler in Texten können zu lebensbedrohlichen Fehlinterpretationen führen. Selbst kleinste Fehler führen deshalb schnell zu Reklamationen.

Hochflexible vollautomatische, optische Inspektionssysteme garantieren für alle Anforderungen eine robuste und lückenlose Fehlererkennung sowie eine sichere Fehlerklassifikation über die Gesamtbreite und jeden Bogen. Die Anlagen vom Typ SMASH Print sind aufgrund ihrer Skalierbarkeit und Modularität in jede Produktionsumgebung integrierbar und hinsichtlich Druckformat sowie Prozessgeschwindigkeit vollständig anpassbar. Die Systeme stellen Echtzeit-Statistiken und aussagekräftige Protokolle zur Verfügung. Die Produktion wird komplett dokumentiert. Mit den gewonnen Ergebnissen können die Produktionsprozesse optimiert werden.

Fehlerhafte Bögen lassen sich sofort ausschleusen. Die weltweit einzigartigen Systeme sichern eine hundertprozentige Inspektion des Druckbilds mit objektiven, reproduzierbaren Prüfergebnissen, selbst bei Bogenversatz oder Materialverzug.

Im Vergleich zu allem, was der Markt bisher kannte bieten jetzt verfügbaren Multi-Kamera Print-Inspektionsanlagen bahnbrechende Neuheiten. Die neuen Systeme werden beispielsweise im Pharmabereich in Verbindung mit 10-Farben-Bogenoffset- Druckmaschinen eingesetzt. Hier sorgen zwei Kamerabänke mit je drei Kameras für eine bisher am Markt nicht verfügbare kristallklare Auflösung im Bereich von 0,03 mm² Desweiteren unterstützt eine vollkommen neue Beleuchtungstechnik das System darin, selbst kleinste Textfehler bei höchsten Prozessgeschwindigkeiten sicher zu erkennen. Während das Vorgängersystem mit einer Kamera in der Regel nur für den Standard-Akzidenzdruck zum Einsatz kam, ist die neue Produktgeneration der Multi-Kamera-Inspektionssysteme für höchste Anforderungen an die Auflösung sowie für Aufgaben in Schön- und Widerdruck-Applikationen ausgerichtet.

Zusätzlich zur 100 % Inspektion bieten die Anlagen eine PDFVerifikation.

Die PDF-Verifikation dient als zusätzlicher Vergleich und Bindeglied zur digitalen Druckvorstufe. Anhand eines aus der PDFVorlage extrahierten Rasterbilds, welches intern automatisch entsprechend der Auflösung und Abbildungseigenschaften des Systems an die von den Kameras gelieferten Referenzbilder angeglichen wird, kann das System eine Verifikation der vom Bediener definierten Referenzaufnahme vornehmen. Dies stellt sicher, dass auch Inhalte mit einwandfreier Druckqualität, aber fehlerhaften Bildinhalten (z. B. fehlende oder falsche Information) trotzdem sicher erkannt werden.

Die neuen Anlagen haben ihre Fähigkeiten bereits erfolgreich im direkten Vergleich mit Wettbewerbern bewiesen. Als wertbares Ergebnis wurde ein wichtiger Auftrag im Bogenoffsetdruck gewonnen.

Die Maschine wird im Juni diesen Jahres installiert und in Betrieb genommen. Fazit: Mit ISRA-Inspektionssystemen sind die Druckmaschinenhersteller, die Drucker sowie deren Kunden auf der Gewinnerseite.