Brandenburger IKT-Gipfel auf CONQUEST

(PresseBox) ( Potsdam, )
Auf Betreiben des gemeinnützigen Unternehmerverbandes ASQF e.V. (Arbeitskreis Software-Qualität und –Fortbildung) wird am 27. September 2007, 10 – 16 Uhr, am Hasso-Plattner-Institut der Brandenburger IKT-Gipfel (Informations- und Kommunikationstechnologie-Gipfel) parallel zur internationalen IT-Konferenz CONQUEST stattfinden.

Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns wird den Gipfel eröffnen, an dem rund 100 Brandenburger und Berliner Unternehmer, Wissenschaftler und Gremienvertreter beteiligt sind. Die Federführung hat das Brandenburger Wirtschaftsministerium unter Beteiligung der Initiative WeMakeIT.berlinbrandenburg übernommen.

ASQF-Geschäftsführer Stephan Goericke dazu: „Ich freue mich, dass in Brandenburg IT-Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Politik den konstruktiven Dialog pflegen wollen. Nur im Zusammenspiel zwischen Politik, Wissenschaft und Wirtschaft kann man die Region an die Spitze der IT-Standorte in Deutschland führen.“

Ziele des Gipfels sind die Etablierung eines verbandsübergreifenden, kontinuierlichen Dialogs zur Identifizierung der IKT-Potentiale der Region. Auf die Ergebnisse von 9 Arbeitsgruppen z.B. in den Bereichen Medizintechnik, e-Government oder Fachkräftequalifizierung im Mittelstand aufbauend, sollen konkrete Projekte angegangen und eine gemeinsame IKT-Strategie für Brandenburg und perspektivisch für die Hauptstadtregion erarbeitet werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.