Echoworx und ISEC7 schließen Partnerschaft ab, um die Datenverschlüsselung auf Smartphones und Tablets zu unterstützen

mobilEncrypt ENDPOINT liefert End-to-End-E-Mail-Verschlüsselung

(PresseBox) ( Hamburg, )
Echoworx, führender Anbieter für Berechtigungsmanagement und Verschlüsselung von E-Mails und Daten verkündet eine Reseller-Partnerschaft mit der ISEC7 Group, einem weltweit tätigen Technologieanbieter und Systemintegrator für Mobile Datenkommunikationslösungen.

ISEC7 wird Echoworx’ mobilEncrypt ENDPOINT Lösungen in seine Mobile Device Management (MDM) Lösung B*Nator integrieren.

“Mit der Echoworx-Plattform schließt ISEC7 nun die Lücke zwischen MDM und Verschlüsselung, da die Verschlüsselungs-Applikation einfach heruntergeladen und aktiviert werden kann, ohne dass Geräte nachgerüstet werden oder komplexe Setups durchlaufen müssen“, so Michael Ginsberg, Chief Executive Officer von Echoworx.

Durch dem stark gestiegenen Informationsfluß mobiler Mitarbeiter, hat die Sicherung mobiler Daten bei Unternehmen mittlerweile einen hohen Stellenwert erlangt. In dieser Hinsicht stellen die E-Mail-Verschlüsselung als auch das Berechtigungsmanagement IT-Manager vor eine signifikante Herausforderung. mobilEncrypt ENDPOINT ist die einzige Lösung, die nativ auf mobilen Geräten läuft und eine einfach zu nutzende Verschlüsselung sowie ein einfaches Berechtigungsmanagement bietet.“

„Wir brauchten eine Lösung, die diverse mobile Betriebssysteme mit einer starken Verschlüsselung unterstützt, um den Bedürfnissen unserer Bestandskunden als auch unserer potentieller Kunden zu entsprechen. Die Lösung sollte skalierbar sein, um auch tausende Nutzer von Großunternehmen und staatlichen Organisationen erfassen zu können. Ich glaube, dass Echoworx die Erwartungen unserer Kunden nicht nur trifft, sondern übersteigt“, äußert sich Michael Brandt, Geschäftsführer ISEC7 USA.

Mit mobilEncrypt ENDPOINT können Nutzer von iPhone, iPad und BlackBerry über ihren existierenden Business-Account verschlüsselte und sichere Nachrichten erstellen, senden, downloaden und erhalten. Es werden keine zusätzlichen Komponenten benötigt, da die Applikation die bekannte E-Mail-Nutzung unterstützt.

IT-Manager können ihre Infrastruktur „over-the-air” verwalten, Berechtigungen bestimmen, entziehen oder sperren, falls ein Gerät abhanden kommt oder gestohlen wird.
Die Lösung wird durch eine umfassende öffentliche Schlüsselinfrastruktur (PKI), durch eine Berechtigungsmanagement-Plattform als auch durch ein global anerkanntes Stammzertifikat unterstützt. Eine Android-Version ist in Kürze vorgesehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.