Nach dem Erfolg der Auftaktveranstaltung im Januar: Weitere Workshops von Projekt 29 und IS4IT zur DSGVO

Nachdem die erste gemeinsame Veranstaltung von Projekt 29 und IS4IT zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und ihren Folgen von den Teilnehmern sehr positiv aufgenommen worden ist, sind jetzt Zusatztermine für München und Nürnberg geplant

(PresseBox) ( Oberhaching bei München, )
Der Countdown läuft, bis zum Inkrafttreten der DSGVO im Mai 2018 ist nicht mehr viel Zeit. Trotz der Tatsache, dass bei Zuwiderhandlung sehr hohe Strafen drohen und erhebliche Risiken auf das Topmanagement zukommen können, laufen in vielen Unternehmen die notwendigen Vorbereitungen noch nicht richtig an. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen zögern immer noch.

„Der Handlungsdruck wird immer größer, das Bewusstsein wächst aufgrund der medialen Berichterstattung inzwischen auch. Trotzdem kennen viele Unternehmen die konkreten Notwendigkeiten der DSGVO und ihre Auswirkungen noch nicht genau. Es gibt zwar umfangreiches Informationsmaterial, aber was das im Detail für das eigene Unternehmen bedeutet und welche Maßnahmen erforderlich und geeignet sind, um die Einhaltung zu sichern, ist meist daraus nicht ersichtlich. Hier besteht weiterhin massiver Informationsbedarf, den wir mit unseren Workshops in München und Nürnberg abdecken wollen“, erklärt Ronny Schubhart, Portfolio Manager IT Sicherheit bei IS4IT.

Geplante Termine & Veranstaltungsorte

15.03.2018
einfach geniessen – das Studio
Augustenstraße 97
80798 München

20.03.2018
Event Location Mensch & Tier
Stadenstraße 90
90491 Nürnberg

Registrierung ab 8:15 Uhr, Dauer 8:30 bis 12:30 Uhr
Anmeldung Allgemein: marketing@is4it.de
Anmeldung München: https://www.is4it.de/de/wissenx4/
Anmeldung Nürnberg: https://www.is4it.de/de/wissenx4-nuernberg/

Umfassendes Portfolio für Security und GRC
Anhand der Themen
  • Die DSGVO – Was verbirgt sich dahinter, wer ist betroffen, was ist zu tun?
  • Und was, wenn nicht? Risiken und mögliche Folgen der Nichteinhaltung
  • Workshops & mehr – Das Angebot der IS4IT im Bereich Datenschutz
wird auf konkrete, kurzfristig erforderliche Maßnahmen und auf die für die Umsetzung notwendigen Technologien eingegangen. Die Teilnehmer des Workshops profitieren von den jahrelangen praktischen Erfahrungen der Vortragenden in den Bereichen Security, Datenschutz sowie Governance, Risk & Compliance (GRC).

Das Security-Angebot von IS4IT umfasst die herstellerübergreifende Beratung, Konzeption und Umsetzung von Sicherheitslösungen und deckt sämtliche Aspekte in den Bereichen Security-Infrastruktur, Identity & Access Management sowie Governance, Risk & Compliance ab. Dazu gehören die Einführung von Managementsystemen für die Informationssicherheit (ISMS), Risikomanagement, Schwachstellenmanagement, Sicherheitskonzepte, betriebliches Kontinuitätsmanagement und IT-Notfallplanung ebenso wie Application Security, Endpoint Security / Sicherheit von Endgeräten sowie die für nachhaltige Sicherheit notwendigen Audits & Zertifizierungsmaßnahmen.

Mit Bausteinen wie „IT-Monitoring as a Service“, „Backup as a Service“ oder dem „Security Operation Center“ deckt IS4IT verschiedene Anforderungen der DSGVO bereits mithilfe von Fixpreisangeboten ab. Security- und Datenschutzprojekte werden mit eigenen Mitarbeitern sowie anerkannten Branchenexperten aus Partnerunternehmen umgesetzt. Projekt 29 gehört beim Thema Datenschutz zu den führenden Experten Deutschlands, daher wurde Ende 2017 die Zusammenarbeit im Bereich DSGVO initiiert. Der erste Workshop im Januar war der erfolgreiche Auftakt, aus dem bereits mehrere Umsetzungsprojekte resultierten. Mit den nun geplanten Folgeterminen setzt man die gemeinsame Information der Unternehmen fort.

Unternehmensprofil Projekt 29
Seit 1996 bietet Projekt 29 Full-Service-Dienstleistungen rund um die Themen Datenschutz, IT-Compliance, Informationssicherheit, Business Continuity Management und IT-Zertifizierung. Als externe Datenschutz-beauftragte, Berater und Auditoren sorgen die Mitarbeiter für Rechtssicherheit im IT-Betrieb und minimieren die Haftungsrisiken. Die Berater weisen Mehrfachqualifikationen in den Bereichen Recht, IT und Wirtschaft vor, sind ausgebildete Auditoren und mehrfach zertifizierte Datenschutzbeauftragte (z.B. GDD/FH/ISO17024/TÜV). Beraten und auditiert wird nach allen IT-Normen und Regelwerken, darunter ISO 27001, ISO 20000, ISO 22301, CoBIT, ITIL oder PCI DSS.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.