IS4IT Managed Services mit weiterem Qualitätssiegel

Für "Managed Service Operation Control" erfüllte IS4IT die Anforderungen an ein Internes Kontrollsystem (IKS) erfolgreich und erhielt seitens des Wirtschaftsprüfungsinstituts das Testat für das Gütesiegel IDW PS 951/Typ 2

(PresseBox) ( Oberhaching bei München, )
Die Anforderungen der Aufsichtsbehörden werden immer aufwendiger. Unternehmen im Banken- und Versicherungsumfeld unterliegen einer strengen Regulatorik durch die Europäische Zentralbank (EZB) oder die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Unternehmen anderer Branchen mit erhöhtem Sicherheitsbedarf, beispielsweise KRITIS-Unternehmen, sind den Vorgaben der IT-SIG unterworfen. Dabei stellt sich oft die Frage, ob die Maßnahmen zur Erfüllung der Anforderungen wirksam sind.

Bestimmte Unternehmen müssen an offizieller Stelle nachweisen, dass angemessene Prüfungen und interne Kontrollen zur Risikominimierung durchgeführt werden. Nicht nur in Bezug auf die eigene Organisation muss die normenkonforme Umsetzung der Informationssicherheitsprozesse nachgewiesen werden. Auch von externen Dienstleistern, die wesentlich in die Leistungserbringung integriert werden, muss ein entsprechender Nachweis vorliegen.

Erfolgreiches Testat für 2019

Im Rahmen eines Vertragsabschlusses „Managed Service Operation Control“ wurde der Nachweis von internen Kontrollen und deren angemessener Prüfung auf IS4IT weiterverlagert. Im Berichtszeitraum 01.10.2018 – 31.09.2019 konnte IS4IT die gestellten Anforderungen an ein Internes Kontrollsystem (IKS) erfolgreich erfüllen und erhielt seitens des Wirtschaftsprüfungsinstituts das Testat nach IDW PS 951/Typ 2.

„Neben unseren bisherigen Zertifizierungen ist dies ein weiteres Qualitätssiegel, das die Qualität und Wirksamkeit unserer Prozesse und Dienstleistungen bestätigt und uns von unseren Mitbewerbern abhebt“, freut sich Geschäftsführer Roland Dirscherl. „Darüber hinaus nutzen wir dieses Testat, um unser Dienstleistungsportfolio um Services zur Einführung eines hochwertigen Internen Kontrollsystems zu erweitern.“

Mehrwert von Testaten und Zertifizierungen für die Kunden

Die Kunden profitieren von diesem Qualitätssiegel des erfolgreichen IT-Dienstleisters gleich mehrfach. Der Nachweis über die Angemessenheit und Wirksamkeit des dienstleistungsbezogenen IKS erleichtert nicht nur dem Revisor die Arbeit, sondern minimiert zudem die Risiken in der Zusammenarbeit mit dem externen Partner, was die Auslagerung von IT-Services sicher und effizient macht.

Die Unternehmen der IS4IT-Gruppe verfügen im Bereich Informationssicherheit und Internes Kontrollsystem über Testate und Zertifizierungen gemäß ISO 9001, ISO 27001 und PS 951/Typ 2. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über fundierte Expertise im Bereich Business Continuity Management nach BSI 100-4, ISO 22301 sowie ISO 27031, Risikomanagement nach 31000, B3S – Kritische Infrastrukturen, BSI IT-Grundschutz, PCI-DSS und TISAX und unterstützt seine Kunden bei der Einführung der dafür erforderlichen Managementsysteme.

IS4IT steht für agile Zertifizierung, wobei Management- bzw. Unternehmensberatung verbunden mit hoher softwaretechnischer Kompetenz geleistet wird. Die Experten gewährleisten optimalen Zertifizierungssupport, da sie dank zahlloser technischer Projekte die Betriebsthemen aus der Praxis kennen und die Erfahrungen aus zahlreichen Kundenprojekten für Synergien sorgen.

Weitere Informationen unter www.is4it.de/de/begleitung-zertifizierung/

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.