PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 231886 (Iron Mountain Deutschland GmbH)
  • Iron Mountain Deutschland GmbH
  • Hindenburgstraße 162
  • 22297 Hamburg
  • http://www.ironmountain.de
  • Ansprechpartner
  • Marita Schultz
  • +49 (89) 211871-36

Iron Mountain bietet Registrierungs- und Management-Services für neue .tel-Domain

Unternehmen sollten sich neue Domain noch während der Sunrise-Phase für ihre Marken schützen lassen

(PresseBox) (Hofheim, ) Iron Mountain ist einer der ersten Dienstleister, der den neuen .tel-Domainnamen anbietet. Die .tel-Domain liefert Unternehmen eine zusätzliche Website, die ausschließlich Adress- und Kontaktinformationen vorbehalten ist und mit der Unternehmen ihre etablierten Marken im Internet schützen und zugleich stärken können. Sie ist vergleichbar mit einer interaktiven Visitenkarte im Internet und wird daher auch als „das Google unter den Online-Adressbüchern“ bezeichnet. Iron Mountain ist spezialisiert auf das Management geistigen Eigentums und rät Unternehmen, sich noch während der seit dem 3. Dezember 2008 laufenden so genannten „Sunrise“-Phase für eine .tel-Domain zu registrieren.

Die .tel-Domain erlaubt Unternehmen und Privatpersonen, Kontaktdaten und Schlüsselwörter direkt im DNS (Domain Name System) zu speichern und zu verwalten. Gibt ein Internetnutzer eine URL mit der Domain .tel in seinen Internetbrowser ein, öffnet sich auf einen Klick die Seite mit Kontakt- und Adressdaten. Großunternehmen mit etablierten Domainnamen-Portfolios bietet .tel die Möglichkeit, Kontaktdaten zu konsolidieren und ihr Unternehmen oder ihre Marken schneller erreichbar zu machen. Privatpersonen oder Kleinunternehmen profitieren durch .tel von einem Online-Kontaktverzeichnis, ohne dafür eine Website erstellen, hosten oder verwalten zu müssen.

Sunrise-Phase bis zum 2. Februar 2009 nutzen

Die Sunrise-Phase ist Markeninhabern vorbehalten und dauert vom 3. Dezember 2008 bis zum 2. Februar 2009. In dieser Zeit können Inhaber existierender Handelsmarken eine .tel-Domain für ihre Marke beantragen, wobei die Auswahl in der Reihenfolge des Antragseingangs erfolgt. Im Anschluss daran folgt die so genannte „Land Rush“-Phase vom 2. Februar bis zum 23. März 2009, in der die Registrierung allen Personenkreisen offen steht. Ab dem 24. März 2009 sind preiswertere Registrierungen bei genereller Verfügbarkeit für alle verbleibenden .tel-Domainnamen möglich. Iron Mountain rät Unternehmen mit etablierten Handelsmarken, den Vorteil der Sunrise-Phase zu nutzen, um ihre Marke mit einer .tel-Domain zu stärken und zu schützen. Registrieren Unternehmen für ihre Handelsmarke keine .tel-Domain während dieser Phase, ist die .tel-Domain während der Land Rush-Phase für jedermann verfügbar.

Telnic Limited ist Registerbetreiber und die Sponsorenorganisation für die .tel-Domain. Diese neu gesponserte Top-Level-Domain (TLD) wurde 2006 von der ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) genehmigt. Khashayar Mahdavi, CEO von Telnic, ist überzeugt: „Dies wird die Art, wie Menschen miteinander kommunizieren und interagieren, fundamental verändern.“ Die .tel-Domain soll Menschen und Unternehmen zusammenbringen und ermöglicht Unternehmen, ihre Firmenmarke als Kommunikationsmotor zu nutzen.

Eine .tel-Domain bietet Organisationen aller Größen eine Auflistung mit unbegrenzten Kontaktinformationen in einem globalen Verzeichnis, das über jedes Gerät mit Internetverbindung zugänglich ist. So lassen sich sämtliche Kommunikationslösungen – also E-Mail, Telefon, Fax, Premium-Nummern, Call Center, sprachgesteuerte Systeme, Vanity-Rufnummern oder VoIP-Lösungen – in einer einzigen, markenorientierten Lösung zusammenfassen. Kunden können darüber hinaus gegen eine geringe Gebühr oder auch gebührenfrei aktuelle Kontaktinformationen schnell auffinden und .tel-Eigentümer mit dem Kommunikationsmittel ihrer Wahl kontaktieren. Darüber hinaus ist die .tel-Domain für Suchmaschinen optimiert: Sie speichert Index-Schlüsselwörter und bietet zusätzliche Inhalte für eine markenbezogene Auffindbarkeit im Web.

Strategie für Domainnamen zum Schutz des Firmennamens

„Viele Großunternehmen arbeiten zusammen mit Iron Mountain an einer Strategie für Domainnamen zum Schutz ihres Firmennamens, ihrer Produktnamen und anderer Markennamen mithilfe geeigneter Domainnamenerweiterungen“, erläutert Frank Bruno, Director Intellectual Property Management bei Iron Mountain. „Die Sicherung einer .tel-Domain für Marken ist hierbei ein nächster logischer Schritt. Wir können Unternehmen mit eigenen Handelsmarken nur empfehlen, ihre .tel-Domain noch während der laufenden Sunrise-Phase bis zum 2. Februar 2009 zu registrieren.“

Iron Mountain unterstützt Unternehmen mit seinen umfassenden und bewährten Services beim Management und beim Durchsetzen von Domainrechten. Kunden können dadurch sowohl die Risiken als auch Kosten und den Zeitaufwand für das Management von Domainnamen-Portfolios reduzieren.

Weitere Informationen über .tel-Domainnamen finden Interessierte in den FAQs unter http://www.telnic.org/.... Bei Fragen zum Erwerb eines .tel-Domainnamens können sich Unternehmen per E-Mail unter ipm-info@ironmountain.com an Iron Mountain wenden.

Iron Mountain Deutschland GmbH

Iron Mountain Europe ist ein Unternehmen von Iron Mountain Incorporated (NYSE:IRM), Spezialist für die Sicherung und Archivierung von unternehmenswichtigen Informationen. In Europa ist Iron Mountain Europe auf 56 Märkten in 20 Ländern vertreten.

Iron Mountain bietet Lösungen und Services rund um die Aufbewahrung, Sicherung und Verwaltung von physischen Firmenunterlagen (Records Management) sowie von digitalen Geschäftsdaten und Datenträgern (Data Protection). Gemeinsam mit seinen Kunden bewältigt Iron Mountain die komplexen Herausforderungen des Informationszeitalters wie steigende Storage-Kosten, verschärfte rechtliche Anforderungen sowie neue Risiken in den Bereichen Disaster Recovery und Business Continuity. Iron Mountain wurde 1951 gegründet und bedient inzwischen 100.000 Unternehmenskunden in Nordamerika, Europa, Lateinamerika sowie in Asia-Pacific. Weltweit beschäftigt Iron Mountain über 20.000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2007 einen Umsatz von 2,7 Milliarden US-Dollar.
www.ironmountain.de