S&OP im Pharmabereich: End-to-End Prozesse optimieren

(PresseBox) ( Berlin, )
S&OP im Pharmabereich: End-to-End Prozesse optimieren


Bei der Optimierung von Planungsprozessen in der Pharmabranche sind Strategien wie „Lean Supply Chain“ und „Operational Excellence“ von großer Wichtigkeit. Wie außerdem die Lieferbereitschaft erhöht und Lagerbestände reduziert werden können, erfahren Sie auf dem 8. Jahresforum End-to-End strategische Pharma Supply Chain, 13. bis 15. Februar 2012 in Berlin.


Wesentliche Schwerpunkte des Forums sind dieses Mal

• Flexible Supply Chain Strategien, wie Risk Management und Outsourcing
• S&OP Planning, begleitet von einer Podiumsdiskussion
• Supply Chain in Bezug auf Tender Business und OpEx
• Neue Logistiksysteme mit abschließender Podiumsdiskussion

Treffen Sie unter anderem Experten wie Dr. Ingrid Lux, Head Quality Control bei Salutas Pharma; Dr. Christian Borel, Director S&OP Process bei Merck Serono und Herrn Walter Ott, Global Replenishment Systems EMEA/Asia Pacific bei Pfizer.

Am 13. Februar werden zusätzlich interaktive Workshops angeboten. Dort besteht die Möglichkeit, sich zu folgenden Themen intensiver auszutauschen:

• New Product Introduction bei Merck Serono
• Supply Chain und Tenderbedarfe

Diskutieren Sie mit Experten teilnehmender Unternehmen wie u.a. Merck Serono, Pfizer, Grünenthal Pharma, Weleda oder Salutas Pharma, welche Strategien den Aufbau einer Lean Supply Chain fördern können und wie Operational Excellence die Prozesse einer Pharma Supply Chain optimieren kann.


Weitere Informationen und das ausführliche Konferenzprogramm finden Sie auf


http://www.pharma-supply-chain.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.