FATCA Compliance & Prozessgestaltung

(PresseBox) ( Berlin, )
Die Umsetzung von FATCA tritt 2013 in ihre entscheidende Phase. Seit der Veröffentlichung der Final Regulations am 17. Januar 2013 kann nun diskutiert werden, in welchem Umfang die Finanzinstitute von FATCA betroffen sind und welche Aufklärungs- und Informationspflichten im Detail zu erfüllen sind. Diskutieren und beraten Sie sich mit den Experten des Finanzsektors auf dem 2. Fachkongress FATCA Compliance & Prozessgestaltung vom 20.-21. März in Darmstadt, wie die Anforderungen optimal umgesetzt werden können.

Die von den USA verfolgten Ziele werden durch das Abkommen auf eine zwischenstaatliche Grundlage gestellt, womit eine Umsetzung der FATCA-Regelungen in deutsches Recht für 2013 zu erwarten ist.
Im Rahmen des 2. IQPC Jahresforums FATCA - Compliance & Prozessgestaltung werden unter anderem folgende Themen adressiert:

• Regulatory update: Final Regulations, zwischenstaatliche Musterabkommen (IGAs), länderspezifischer Annex II - Erfahren Sie Aktuelles zu Umsetzungsanforderungen, Fristen und Ausnahmetatbeständen
• FATCA, IGA1, IGA2 – Wieviel Komplexität ist noch beherrschbar? Stellen Sie sicher, dass Sie die komplexen Anforderungen Compliance-gerecht in Ihrer Organisation umsetzen und dabei unnötigen Mehraufwand und Kosten vermeiden
• Umsetzung der Dokumentations- und Meldepflichten: Tauschen Sie sich mit FATCA-Projektverantwortlichen aus, wie die Prozesse für Kunden-Screening, Kundenannahmeprozess und Reporting effizient aufgesetzt werden können und welche Anforderung auf die IT-Systeme zukommen.

Nutzen Sie die interaktiven Abendworkshops an beiden Tagen, um sich in kleinem Kreise intensiv austauschen zu können.
Als Sprecher werden u.a. folgende Institute vertreten sein: Commerzbank, Deutsche Bank, Allianz Invest, UniCredit, und vielen mehr.
Für weitere Details zu Sprechern und Ablauf der Veranstaltung gehen Sie bitte auf

http://www.konferenz-fatca.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.