PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 187116 (iPass Deutschland GmbH)
  • iPass Deutschland GmbH
  • Wiener Platz 7
  • 81667 München
  • http://www.ipass.com
  • Ansprechpartner
  • Detlev Henning
  • +49 (89) 800908-14

iPass erweitert WLAN-Abdeckung in China im Vorfeld der Spiele in Peking

Durch Roaming-Abkommen mit CTCL konnten weitere 600 Hotspots in sechs der Haupt-Austragungsorte ins iPass-Netz integriert werden

(PresseBox) (München, ) iPass, Anbieter von Mobilitätsdiensten für Unternehmen, hat mit Coordinate Technologies Communication Limited (CTCL), einem Systemintegrator, der einen WLAN-Roaming-Hub für die großen Betreibernetze in China unterhält, eine Partnerschaft geschlossen und damit sein WLAN-Netz in China wesentlich erweitert. In einer ersten Rollout-Phase werden 600 Hotspot-Standorte von CTCL in China in das Global Broadband Roaming Netz von iPass integriert. Die Integration aller 1.600 CTCL-Hotspots in das iPass Netz ist vorgesehen.

Mit dieser Partnerschaft erweitert iPass sein Global Broadband Roaming Netz in einer der wirtschaftlich bedeutendsten Regionen der Welt und bietet seinen Unternehmenskunden zugleich eine Vielzahl von WLAN-Zugangsoptionen in den Haupt-Austragungsorten für die Spiele in Peking im August diesen Jahres. Die derzeit insgesamt 2.500 aktiven WLAN-Standorte im iPass-Netz in ganz China und Hongkong repräsentieren dabei bereits mehr als die Hälfte aller dort verfügbaren öffentlichen Hotspots (Quelle: www.jiwire.com); ergänzt werden die WLAN Zugangsmöglichkeiten von iPass durch das Angebot von Mobile Broadband Services in China und Hongkong, die Internetverbindungen über Mobilfunkverbindungen ermöglichen, sowie umfangreichen Möglichkeiten zur Einwahl.

Durch die Partnerschaft mit CTCL haben iPass-Kunden jetzt in den großen chinesischen Wirtschaftsmetropolen wie Peking, Shanghai, Shenzhen, Guangshou, Quingdao, Tianjin, Shenyang und Qinhuangdao viele Möglichkeiten einen schnellen drahtlosen Internetzugang aufzubauen. Das CTCL-Netz deckt eine Vielzahl von Standorten ab, darunter rund 50 internationale und nationale Flughäfen, mehr als 700 Hotels inklusive Hotels der Shangri-La- und Crowne Plaza-Ketten sowie Starbucks-Cafés und Konferenzzentren.

"Die Partnerschaft zwischen CTCL und iPass wird entscheidend dazu beitragen, dass unser Netz in China jetzt von Tausenden weiterer Geschäftsreisender und ausländischer Besucher genutzt werden kann, die sicher und zuverlässig über WLAN auf das Internet zugreifen wollen", erklärt Jason Liang, CEO von CTCL.

Die Netzinfrastruktur von CTLC hat die "Enterprise Ready"-Zertifizierung von iPass, die ein hohes Niveau an Zuverlässigkeit und Kompatibilität mit den Systemen der Unternehmenskunden garantiert, erfolgreich abgeschlossen. Die neuen Standorte erweitern das weltweit größte aktive WLAN-Netz von iPass, das mehr als 100.000 WLAN-Hotspots, darunter 83 der 100 weltgrößten Flughäfen, umfasst.

"Seit seinen wirtschaftlichen Reformen hat China schnelle Fortschritte beim Einsatz drahtloser Kommunikationstechnologien gemacht, um eine bessere Einbindung in die globale Wirtschaft zu erreichen", erläutert Chee Leng Loy, Managing Director von iPass in Asien. "Wir freuen uns, dass wir iPass-Nutzern in den Geschäftszentren in ganz China eine kontinuierliche Internetverbindung ermöglichen können, besonders, da diese rechtzeitig zu den Spielen in Peking diesen Sommer verfügbar sein wird."

iPass Deutschland GmbH

iPass hilft Unternehmen, das Management mobiler Geräte und Verbindungen zu vereinheitlichen. Mit Hilfe von iPass-Software und -Services können Unternehmen für ihren Außendienst sowie für Heimarbeitsplätze Breitband-Lösungen realisieren, die einfach zu nutzen sind. Das Angebot schließt eine Sicherheits-Validierung der Verbindung sowie eine einheitliche Rechnungsstellung ein. Das iPass-Angebot wird über das führende globale Netz, eine Management-Plattform sowie die preisgekrönte Software-Client des Unternehmens umgesetzt. Hunderte von "Global 2000" Firmen vertrauen den iPass-Angeboten, darunter General Motors, Nokia und Reuters. Das 1996 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Redwood Shores, Kalifornien und Niederlassungen in den USA, Europa und Asien. Der deutsche Firmensitz befindet sich in München. Weitere Informationen finden sich unter www.ipass.de.