Ipanema Technologies erweitert Kundenstamm durch erfolgreiche Partnerkooperationen

ABX LOGISTICS und Gemalto profitieren von WAN-Optimierungslösung

(PresseBox) ( Wiesbaden, )
In Zusammenarbeit mit den Managed-Service-Partnern T-SYSTEMS und BT liefert Ipanema Technologies seine führende Optimierungstechnologie für Weitverkehrsnetze (WAN) zwei neuen Kunden: ABX LOGISTICS Group, ein weltweit operierender Transport- und Logistikdienstleister, nutzt den applikationsbasierten Managed Service von T-SYSTEMS und garantiert so eine hohe Anwendungsperformance rund um die Uhr. Der niederländische Spezialist für digitale Sicherheit Gemalto reduziert mit dem Managed Service von BT die Netzwerkkosten und sichert eine optimale Qualität seiner ERP- und Videokonferenzanwendungen. Dabei profitieren beide Unternehmen vom Application Traffic Management System des französischen Anbieters Ipanema als Basistechnologie.

Als einer der weltweit führenden Transport- und Logistikdienstleister agiert die ABX LOGISTICS Group in 100 Ländern in Europa, den USA sowie Asien und beschäftigt rund 8.000 Mitarbeiter. 250 Standorte sind in einem auf MPLS-Technologie basierenden WAN miteinander verbunden. Unzureichende Antwortzeiten beeinträchtigten jedoch regelmäßig den Netzwerkverkehr und damit auch die Performance der Applikationen. Die Messwerte gaben keinerlei Aufschluss darüber, welche Anwendungen mit welcher Bandbreite durch das Netz liefen. Abhilfe schaffte das Application Traffic Management System von Ipanema Technologies, implementiert und betreut vom Service-Partner T-SYSTEMS. Jetzt kann ABX LOGISTICS rund um die Uhr eine einwandfreie Qualität aller Applikationen garantieren, was die Zufriedenheit und damit auch die Produktivität der Anwender signifikant erhöht. Dabei werden geschäftskritische sowie Echtzeitanwendungen priorisiert und laufen bevorzugt durchs Netz. Überdies profitiert der Logistikdienstleister dank ausgefeilter Monitoring- und Reporting-Funktionen von einer absoluten Transparenz über das gesamte Netzwerkgeschehen. „Mit den Services von T-SYSTEMS auf Basis der Ipanema-Technologie konnten wir nicht nur unsere Performance-Probleme im WAN lösen“, erklärt Luc Thésias, IT-Netzwerk-Manager bei der ABX LOGISTICS Group. „Wir sind jetzt auch in der Lage, dank des umfassenden Analyse-Tools die Bandbreite zu reduzieren und dadurch Kosten einzusparen“, so Thésias.


Die Performance sichern und dabei Bandbreite einsparen
Auch das niederländische Unternehmen Gemalto nutzt die Technologie von Ipanema als Managed Service. Der Anbieter von integrierten digitalen Sicherheitslösungen wie etwa SIM-Karten, elektronischen Pässen und Smart Cards beschäftigt 10.000 Mitarbeiter in 40 Ländern. Das WAN vernetzt weltweit 80 Standorte und stützt sich auf MPLS- sowie IPSEC-Technologie. Um die Performance der geschäftskritischen Applikationen zu sichern, die Anwenderzufriedenheit zu erhöhen und die Betriebskosten zu senken, war Gemalto auf der Suche nach einer WAN-Optimierungslösung. Das Unternehmen entschied sich ebenfalls für die Lösung von Ipanema, und zwar im Rahmen des Managed Services AOS (Application Optimisation Service) von BT. Dank dieser Investition konnte Gemalto die Antwortzeiten deutlich reduzieren, die Performance-Vorgaben erfüllen, die Quality of Service verbessern sowie kostenintensive Bandbreitenzukäufe vermeiden. Überdies versetzt die Lösung den Service-Provider BT in die Lage, applikationsbasierte Service-Level-Agreements anzubieten. „Mit dem applikationsbasierten Managed Service von BT und der integrierten Ipanema-Lösung bekommen wir unsere geschäftskritischen Anwendungen wie das ERP-System und die extrem verzögerungsempfindliche Videokonferenzlösung in den Griff“, bestätigt Jean-François Thorel, Services Manager IT Connectivity and Security bei Gemalto.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.