KI-basierter Code Reader von IOSS verbessert sich kontinuierlich

Motek 5. - 8. Oktober 2021 in Stuttgart

Intelligenter DPM Code Reader DMR410/420
(PresseBox) ( Radolfzell, )
In wenigen Tagen startet die Motek, die internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung vom 5.- 8. Oktober 2021 in Stuttgart. Die IOSS GmbH wird mit einem interessanten Produktportfolio vor Ort sein. Die Codeleser von IOSS werden weltweit in vielen Industriebereichen wie Automation, Automotive, Halbleiter, Solarbranche und in der Medizintechnik seit über 20 Jahren erfolgreich eingesetzt.

Als Highlight wird die IOSS auf der diesjährigen Motek die neuen intelligenten DPM Code Reader der DMR4XX Linie mit automatischer Anpassung der Lesestrategie präsentieren. Die KI-basierten Code Reader ermöglichen höchste Prozesssicherheit kombiniert mit einer einfachen und komfortablen Bedienung. Seien Sie gespannt und lassen Sie sich von den Vorteilen der neuen Reader überzeugen.

Bei der Qualitätsbewertung von Codes hat IOSS ebenfalls ein Update vorgenommen. Die bewährten Verifier DMR210 und DMR220 bewerten nun nach ISO/IEC29158:2020 und sind auch für den neuen Verifikationsaufbau TCL (Tilted coaxial lighting) geeignet.

Wir laden Sie herzlich ein, uns auf unserem Messestand 7505 in Halle 7 zu besuchen. Das Team von IOSS freut sich auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen zu den IOSS Lese- und Bewertungssystemen erhalten Sie auf unserer Homepage www.ioss.de oder telefonisch unter Tel: +49 (0)7732 982796 0.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.