Laptops als Lernunterstützung

Warum Laptop-Spenden gerade jetzt wichtig sind

Inwerken spendet Laptops, um Geflüchtete beim digitalen Lernen zu unterstützen. (PresseBox) ( Isernhagen, )
Der Verein „Internationaler Kultureller Jugend-Austausch“ (kurz: IKJA e.V.) aus Hannover hat zum Ziel den Dialog zwischen Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft zu fördern und eine Kultur des Miteinanders zu etablieren. Die Vision: Eine Welt in Frieden, in der alle unabhängig von Kultur, Religion, Hautfarbe oder Geschlecht gleichberechtigt sind. Inwerken unterstützt die Vereinsarbeit erstmalig mit einer Laptop-Spende.  Auch hier wird das ehrenamtliche Engagement durch die aktuelle Situation „Corona“ erschwert.

Von der Bewerbung bis zum Asylverfahren, vom Arztbesuch bis hin zum Sprachkurs: Die ehrenamtlich engagierten Paten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins um Nelly Hagen (Projektleitung, Begleitung & Integrationsarbeit) geben ihr Bestes, um Jugendlichen unterschiedlicher geografischer und sozialer Herkunft den gesellschaftlichen Anschluss zu erleichtern. Im Telefoninterview erklärt Frau Hagen: „In unserem Projekt „Pateninitiative zur Integration von geflüchteten Jugendlichen“ kann sich jeder mit seinen Stärken und Fähigkeiten einbringen. Wer Lust hat Pate zu werden, meldet sich einfach bei uns. Anschließend bringen wir Paten und Mentees zusammen. Das passende Zusammenbringen ist eine der wichtigsten Aufgaben in unserem Verein.“

Der Bedarf an Bildungsunterstützung und Begegnung ist jetzt besonders groß. Von vielen jungen Menschen wird erwartet, den Lernstoff für Schule, Ausbildung und Deutschkurse online zu meistern. Vor den Sommerferien stehen für Viele noch Schulabschlüsse, Sprachzertifikate und Ausbildungsabschlussprüfungen an. Durch den langen Schulausfall sind große Lernlücken entstanden. Mit effektivem Online-Lernen und etwas Nachhilfe können die Ausfälle jedoch von den Meisten aufgeholt und die Prüfungen bestanden werden.

Razikhan, ein junger Mentee aus dem Verein, ist froh über den Laptop, den er nun nutzen kann: „Wir hatten lange keine Schule und jetzt hilft mir der Laptop sehr, mich auf meinen Hauptschulabschluss vorzubereiten und mit dem Material zu lernen, das die Lehrer schicken. Außerdem kann ich mich mit meiner Lernpatin online treffen. Im August beginne ich eine Ausbildung als Klempner und ich kann jetzt lernen, wie ich mit dem Computer umgehe und das brauche ich auch für die Ausbildung. Vielen, vielen Dank!“

Wir freuen uns riesig, dass die Laptops in guten Händen sowie eine Lern- und Kommunikationshilfe für Jugendliche sind. Für weitere Infos und bei Interesse an Unterstützung in Form von gebrauchten Laptops, Lernpatenschaften oder technischem Support von Lernerinnen und Lernern, kann man sich jederzeit an Frau Nelly Hagen (n.h@ikja.eu) wenden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.