Jugendliche präsentieren filmisch ihre Sicht auf die Uckermark

(PresseBox) ( Schwedt/Oder, )
Beim sechstätigen Praxisworkshop werden gemeinsam mit erfahrenen Filmschaffenden Kurzfilme unter dem Motto „Brandenburger Zukunfts(t)räume“ realisiert. Am Samstag, den 16.10.2021 werden die Ergebnisse öffentlich präsentiert.

In der ersten Woche der Herbstferien wird im Haus der Bildung und Technologie in Schwedt ein sechstägiger Filmworkshop stattfinden. Im Workshop lernen Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren die verschiedenen Schritte der Filmproduktion kennen. Die Jugendlichen setzen sich filmisch damit auseinander, was sie sich für ihre Region wünschen und wie sie ihre Heimat aktiv mitgestalten wollen. Angeleitet werden die Jugendlichen von einem/r erfahrenen Filmemacher*in und Absolvent*in der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. Von der Stoffentwicklung und der Erstellung eines Drehplans über die Einführung in Kamera- und Tontechnik bis hin zum Filmdreh durchlaufen die Teilnehmer*innen die verschiedenen Produktionsphasen und sammeln umfassende Praxiserfahrung in der Filmarbeit. Kurzentschlossene können sich noch für zwei Restplätze anmelden.

Am Samstag, den 16. Oktober um 14:30 Uhr wird es eine Abschlusspräsentation in der Musik- und Kunstschule Schwedt geben, bei der die entstandenen Filme bzw. Clips zu den „Brandenburger Zukunfts(t)räumen“ präsentiert werden. Dazu sind auch Bürger*innen und Medienvertreter*innen eingeladen. Weiterhin ist geplant, die Arbeiten über soziale Netzwerke zu verbreiten, sodass die Stimmen der Jugendlichen in der Region gehört und gesehen werden.

Die Workshops werden in Kooperation mit der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF organisiert und durchgeführt. Die F. C. Flick Stiftung und das Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg fördern das Projekt, sodass die Veranstaltung für die jugendlichen Teilnehmer*innen kostenlos angeboten wird. Der Filmworkshop stellt gesellschaftliche Teilhabe und Partizipation sowie die aktive Mitgestaltung der ländlichen Regionen in den Mittelpunkt, um Jugendliche in ihrem Selbstverständnis als aktiv handelnde und wichtige Mitglieder der Gesellschaft zu bestärken.

Datum und Adresse

11 – 16.10.2021 (1. Herbstferienwoche), jeweils 10:00 – 16:00 Uhr
Haus der Bildung und Technologie, Raum 315
Berliner Straße 52e
16303 Schwedt/Oder

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

https://www.praesenzstelle-schwedt.de/termine/detail/filmworkshop-brandenburger-zukunftstraeume

Die Teilnahme ist kostenlos, für Verpflegung wird gesorgt.

Über die Präsenzstelle Schwedt | Uckermark

Die Präsenzstelle Schwedt I Uckermark ist die zentrale Anlaufstelle in der Uckermark für alle Fragen rund um die Angebote aller Brandenburgischen Hochschulen in den Bereichen Studium, Lehre, Forschung und Praxistransfer. Das Tätigkeitsspektrum erstreckt sich dabei von der Studienorientierung für Schüler*innen und Studieninteressierte über den Personaltransfer von Hochschulabsolvent*innen in die Unternehmen der Region bis hin zur Etablierung interaktiver Veranstaltungsformate in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen der Uckermark.

Die Präsenzstelle Schwedt | Uckermark ist eine von sieben Präsenzstellen des Landes Brandenburg.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.