PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 89189 (INTERVISTA AG Deutschland)
  • INTERVISTA AG Deutschland
  • Berliner Straße 111
  • 14467 Potsdam
  • http://www.intervista-ag.de
  • Ansprechpartner
  • Matthias Stauch
  • +49 (331) 8170688

Der Gründungsdirektor des Hasso-Plattner-Institutes, Prof. Dr.-Ing. Siegfried Wendt, wird Aufsichtsrat der INTERVISTA AG

Prof. Dr.-Ing. Siegfried Wendt, Erfinder von FMC, wurde in den Aufsichtsrat des erfolgreichen Potsdamer Softwarehauses gewählt

(PresseBox) (Potsdam, ) Mit der Gewinnung des engagierten Visionärs und Wissenschaftlers nimmt - nach dem Wechsel vom HPI von Dr. Ing. Tabeling - die strategische Erweiterung der INTERVISTA AG noch mehr Gestalt an. „Professor Wendt ist für unser Unternehmen eine unschätzbare Unterstützung.“ so Matthias Stauch, Vorstandsvorsitzender der INTERVISTA AG. „Sein reiches Wissen, seine Erfahrung und seine Methodik werden der INTERVISTA beim weiteren Ausbau ihrer Geschäftsfelder – insbesondere dem Bereich Consulting – sehr wertvolle Impulse liefern. Wir sind stolz, den Erfinder der Fundamental Modeling Concepts zu unseren Mitstreitern zählen zu dürfen.“

Siegfried Wendt befasst sich seit langer Zeit intensiv mit der Effizienz und Transparenz der Erstellung komplexer industrieller Softwaresysteme. Bereits vor dreißig Jahren begann er mit der Entwicklung eines modellbasierten Ansatzes nach Vorbild der etablierten Ingenieurdisziplinen. Die so entstandene Methodik wurde später unter der Bezeichnung „Fundamental Modeling Concepts“ bekannt. Als Gründungsdirektor des Hasso-Plattner-Institutes war Siegfried Wendt für den Aufbau des Institutes zuständig und gilt als geistiger Vater des Studienganges Softwaresystemtechnik (Software Systems Engineering). Über seine Tätigkeit als Hochschullehrer und Wissenschaftler hinaus ist Siegfried Wendt strategischer Berater führender Unternehmen, darunter SAP und Siemens, sowie erfolgreicher Firmengründer.

„Mit seinen Projekten ist Professor Wendt stets seiner Zeit voraus gewesen. Sein Weitblick und seine tiefen Kenntnisse der Softwareindustrie machen ihn zu einem idealen Vordenker unseres Unternehmens.“ sagt Matthias Stauch.

Der 1940 im Schwarzwald geborene Siegfried Wendt studierte Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Nachrichtentechnik an der Technischen Hochschule Karlsruhe und schloss sein Studium 1964 mit dem Diplom ab. Er blieb bis 1969 als wissenschaftlicher Assistent in Karlsruhe und promovierte 1968 zum Dr.-Ing. mit einer Arbeit über neuronale Netze. 1969 wurde er Assistant Professor an der State University of New York in Buffalo, USA. 1972 folgte er einem Ruf an die Universität Hamburg, wo er bis 1975 das Gebiet Technische Informatik vertrat. Danach war er bis 1999 Professor für Digitale Systeme im Fachbereich Elektrotechnik der Universität Kaiserslautern. Ab 1990 war er persönlicher Berater des damaligen Vorstandssprechers der SAP AG, Hasso Plattner, welcher ihm 1998 die Geschäftsführung des in Potsdam aufzubauenden Institutes für Softwaresystemtechnik übertrug. 1999 wurde Siegfried Wendt an die Universität Potsdam berufen. Er ist Mitbegründer der 2003 gestarteten PLAN S GmbH (heute Arcway AG).

INTERVISTA AG Deutschland

Über INTERVISTA:
Das Innovationsunternehmen INTERVISTA entwickelte nicht nur die Handy-Ortungplattform „piCOS“ (www.picosweb.de), sondern auch eine weltweit echte Highlight-Innovationen wie z.B. den ersten Multimedia-Vending-Automaten der Welt mit M2M-GSM-Schnittstelle.

Besonders im Mobilfunk und Festnetz hat INTERVISTA langjährige Erfahrungen im Bereich Order-Entry (Auftragsaktivierung), Plausibilisierung, Datennormierung und Risk-Management. Die mit dem INNOVATIONSPREIS 2007 ausgezeichnete Vertriebsportallösung WEBACTIVE 2.0 für den Telekommunikationsmarkt ist besonders hervorzuheben. Ein System um alle Vertriebsaktivitäten zu steuern und auszuwerten. Die Provisionierung CashActive sorgt für flexible und transparente monetäre Erfolgsmessung über alle Vertriebskanäle und Vertriebsstufen. Gezielte Verkaufsführung, direkte Kommunikation und Efolgsmessung ergänzen das Leistungspektrum.

Beliebige Händlerhierachie, Customer-Self-Care, flexible Module und belastbare, skalierbare Systemarchitektur machen diese Plattform für Distributoren, Reseller, Filialbetriebe und Netzbetreiber sowie MVNOs interessant.

Die Kernkompetenz des mehrfachen Innovationspreis-Trägers INTERVISTA liegt in der Automatisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen. Die Technologieschwerpunkte sind Internet- und Mobile-Lösungen sowie N-tier-Applikationen mit großen, verteilten Datenbanken. Zu den Schwerpunkten zählen außerdem Business Rules Management, Workflowtechnik und Dokumentenmanagement.

INTERVISTA erstellt unternehmensweite Softwarelösungen im Projektgeschäft. Besonders zeitkritische oder/und budgetlimitierte Projekte sind die Spezialität des innovativen Softwarehauses. Komplette Lösungen sind schon nach 4 bis 8 Wochen einsatzfähig! Die zügige Projektarbeit und erwiesene Budget- und Termin-Treue ist das Credo von INTERVISTA.

INTERVISTA ist Generalist und branchenübergreifend tätig. Unsere Expertise sind Prozeßoptimierung und –automatisierung. technologisch unabhängig und verfügen über ein hohes Integrations-Know-How.

Branchenauszug: öffentliche Auftraggeber, Energy, Mobility-Management, Telco & Mobilfunk, Retail / Handel / Vending-Machines und Call-Center