InterSystems stellt Ensemble HIE (health information exchange) vor

Hochperformantes, massiv skalierbares Framework zum sicheren Austausch von Patienten- und Befunddaten

Firmenlogo InterSystems (PresseBox) ( Frankfurt, )
Mit Ensemble HIE (health information exchange) stellt InterSystems zur ITeG eine neue Variante seiner universellen Integrationsplattform Ensemble vor, die speziell für den Einsatz im Gesundheitswesen optimiert wurde. Ensemble HIE erlaubt den schnellen, kostengünstigen und sicheren Austausch von Patienten- und Befunddaten und trägt so der weltweit zunehmenden Bildung von regionalen und überregionalen Netzwerken im Gesundheitswesen Rechnung.

InterSystems entwickelt und vermarktet neben Ensemble die postrelationale Datenbank Caché und ist Marktführer bei Datenbankanwendungen im Gesundheitswesen.

“Für Ensemble HIE haben wir die ausgefeilten Entwicklungs- und Integrationswerkzeuge unserer universellen Integrationsplattform um speziell für den Datenaustausch im Gesundheitswesen entwickelte Funktionalität ergänzt und auf die dort erforderlichen Standards abgestimmt“, sagt Peter Mengel, Markting Director Central and Eastern Europe bei InterSystems.

Das neue Produkt enthält die folgenden gesundheitsspezifischen Software-Services:

Clinical Data Exchange Services
für den Austausch von Patienten- und Befunddaten auf Basis sich etablierender Standards wie dem kürzlich vorgestellten „Connecting for Health Common Framework“

Patient Identification Services
zur hochperformanten Identifikation von Patienten und zur Lokalisierung von Krankenakten

Consent Management Services
zur Erfassung und Durchsetzung der vom Patienten abgegebenen Einwilligungen bzw. Widerrufe

Terminology Services
für zahlreiche Standardterminologien inklusive SNOMED, ICD 9/10, CPT und LOINC

Security Services
zur Verschlüsselung, Authentifizierung, Zugriffssteuerung und -überwachung

Access Services
einschließlich Direct Integration Points, die vorhandenen Anwendungen Zugriff auf entfernte statistische und klinische Daten ermöglichen, und einem leistungsfähigen Clinical Viewer, der über eine Browser-basierte Benutzeroberfläche einen intuitiven Zugang auf Patienten- und Befunddaten ermöglicht

Mit diesen umfangreichen Funktionen bietet Ensemble HIE einen ganz neuen Ansatz für die Entwicklung von Telematiksystemen für den Datenaustausch im Gesundheitswesen. Da sich auf diesem Gebiet die technischen Standards in rasendem Tempo weiterentwickeln, sind fertige Anwendungslösungen nicht flexibel genug, um den jeweiligen Bedürfnissen der einzelnen Gesundheitsnetzwerke gerecht zu werden. So sind die meisten Telematiksysteme heutzutage Individualentwicklungen, bei denen allgemeine Standardtechnologien wie Integration Engines, Datenbanken, Portale etc. unter erheblichem Aufwand zur Entwicklung einer maßgeschneiderten Lösung einsetzt werden.

Durch die Kombination spezieller für den Datenaustausch im Gesundheitswesen entwickelter Services mit leistungsfähigen Entwicklungswerkzeugen wird die Lücke zu den speziellen Anforderungen jedes einzelnen Netzwerkes geschlossen, sodass Telematiksysteme im Gesundheitswesen mit Ensemble HIE erheblich schneller entwickelt und implementiert werden können.

„Das Resultat ist ein Entwicklungs- und Integrationsframework für das Gesundheitswesen, das die zum Aufbau eines Netzwerkes für den Austausch von Patienten- und Befunddaten erforderliche Zeit um bis zu 90% reduziert“, erläutert Mengel.

Partnerschaft mit führenden Softwareanbietern

Für die spezifischen Funktionalitäten von Ensemble HIE setzt InterSystems weltweit auf Partnerschaften mit führenden Software- und Technologieanbietern im Gesundheitswesen. Hierzu zählen US-Unternehmen wie QuadraMed Corporation, Initiate Systems und Health Language, Inc. ebenso wie lokale Partner in den einzelnen Ländern. Die internationale Verfügbarkeit von Ensemble HIE wird für das 4. Quartal 2006 erwartet.

(454 Wörter / 3.851 Zeichen)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.