Sprungbrett für eine internationale Karriere in der Modebranche

Master Luxury, Fashion & Sales Management an der ISM München auf Englisch studieren

(PresseBox) ( München, )
Dynamik und Globalisierung prägen die Luxus- und Konsumgüterindustrie. Mit dem Master-Studiengang Luxury, Fashion & Sales Management bereitet die International School of Management (ISM) gezielt auf eine internationale Karriere in Marketing, Handel, Einkauf oder Vertrieb vor und vermittelt Branchenwissen, um auf den Wandel von Marktstrukturen und Kaufentscheidungen von Kunden reagieren zu können.

München gilt als Mode-Mekka Deutschlands. Namhafte Designer wie Escada oder Bogner haben sich in der bayerischen Landeshauptstadt ihre Existenz aufgebaut und sind nach wie vor hier verortet. Möglichen Nachwuchs für Unternehmen in der Luxus- und Konsumgüterindustrie bildet der M.A. Luxury Fashion & Sales Management aus. Im Fokus des Studiums stehen neben verschiedenen Vertriebs- und Handelskonzepten, klassische Strukturen im Einzelhandel sowie Veranstaltungen im Bereich E-Commerce. Ab dem Wintersemester 2016/2017 wird der Studiengang erstmals an der ISM München angeboten, komplett in englischer Sprache. „Dadurch werden die Studierenden noch intensiver auf die vielfältigen Aufgaben im Management international tätiger Unternehmen vorbereitet“, erklärt ISM-Präsident Prof. Dr. Ingo Böckenholt.

Ausgebildet werden die Modemanagement-Studenten dabei von erfahrenen Praktikern mit Berufserfahrung in branchenspezifischen Unternehmen wie Montblanc, Hugo Boss oder Procter & Gamble. Das Master-Programm ist international und praxisorientiert ausgerichtet. Es umfasst sowohl Projektarbeiten als auch eine zwölfwöchige Praxisphase. Das dritte und letzte Semester verbringen die Studierenden im Ausland an einer der 170 Partnerhochschulen der ISM. Zudem besteht die Möglichkeit, einen internationalen Doppelabschluss zu erwerben. Weitere Informationen zum M.A. Luxury, Fashion & Sales Management unter www.ism.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.