PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 111743 (Jobbörse.com - XING AG)
  • Jobbörse.com - XING AG
  • Bamberger Straße 9 b
  • 63743 Aschaffenburg
  • https://www.jobbörse.com/
  • Ansprechpartner
  • +49 (69) 7706199-0

ICjobs: Deutschlands größte Jobsuchmaschine startet durch

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) "I see jobs" (www.icjobs.de) hat die Marke von 330.000 aktuellen Stellenangeboten überschritten und ist damit nach eigenen Angaben Deutschlands größte Jobsuchmaschine. Im Gegensatz zu anderen Suchmaschinen, die sich oft der Zuhilfenahme von Jobangeboten aus Stellenbörsen bedienen, findet ICjobs die Stellenangebote ausschließlich direkt auf Unternehmensseiten. Auf diese Weise vermeidet ICjobs die Auflistung veralteter Stellenangebote sowie die doppelte und dreifache Nennung von Stellenanzeigen. Ausdrücklichen Wert legen die Betreiber auf den hohen Aktualitätsgrad der aufgeführten Jobangebote. Damit ist die Chance, dass die Stelle tatsächlich noch frei ist, um ein Vielfaches höher als bei herkömmlichen Jobsuchmaschinen. Diese füllen ihre Datenbanken nämlich vielmals durch Übernahme aus Jobbörsen, in denen unzählige längst schon besetzte Stellen noch gespeichert sind.

Für Unternehmen ist die Nutzung von ICjobs ganz einfach: Es genügt, die freien Stellen auf der eigenen Firmenwebseite darzustellen. Die Übernahme in ICjobs erfolgt völlig automatisch durch eine Suchtechnologie, die das Web 2.0-Unternehmen selbst entwickelt hat. Diese basiert auf einem semantischen multifunktionalen Algorithmus. Der sog. "ICcrawler" durchkämmt das World Wide Web kontinuierlich nach Stellenangeboten, die strukturiert und kategorisiert den Benutzern zur Verfügung gestellt werden. ICjobs hält für Unternehmen zudem eine Anzahl von Bezahlservices bereit, die es ihnen ermöglichen, ihre Stellenanzeigen in den 330.000 Angeboten besser zu positionieren oder hervorzuheben. Die automatische Jobsuche umfasst derzeit Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Wie pfiffig das ICjobs-Konzept des Direktzugriffs auf die Firmenseiten ist, das den zukunftsweisenden Entwicklungen des Web 2.0 entspricht, zeigt die Tatsache, dass es im Businessplanwettbewerb des F.A.Z.-Instituts den zweiten Platz errungen hat. "Kommunen und Portale sind herzlich eingeladen, per Kooperation die Stellenangebote von ICjobs auf ihren Webseiten einzubinden", lässt der Suchmaschinenbetreiber verlauten. Praktisch nutzt bereits die Jobplattform in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden (unter www.citycard-wiesbaden.de) die Technologie von ICjobs. Rund 5.000 Stellen in und um Wiesbaden speist ICjobs in die dortige Jobsuchmaschine ein.

Wer auf Stellensuche ist, kann den Service von ICjobs kostenlos nutzen. Wer sich zusätzlich unter www.icjobs.de namentlich - weiterhin kostenfrei - registriert, erhält zahlreiche Vorteile: Bei der Jobsuche werden freie Stellen auf bis zu 75 Seiten ausgewiesen, das entspricht 50 Prozent mehr als bei nicht registrierten Usern. Weitere Vorzüge der Registrierung: Zugang zur Profi-Suche mit hilfreichen Ein- und Ausschlusskriterien, Jobspeicherung, Jobs per E-Mail und RSS. Außerdem gewährt ICjobs als erster in Deutschland seinen registrierten Benutzern einen Blick auf die Anzahl der Bewerber, die sich die jeweilige Stellenausschreibung ebenfalls angesehen haben. So kennt man schon vor der Bewerbung die Anzahl möglicher Konkurrenten um den neuen Arbeitsplatz.