Leuchtdichte- und Farbmesskamera der neuesten Generation

Instrument Systems mit Weiterentwicklung der LumiCam 1300 am Markt

LumiCam 1300 (PresseBox) ( München, )
Schnelle und zuverlässige Displaymessungen sind im Produktionsumfeld eine Herausforderung. Mit Ihrer neuen Gigabit Ethernet Schnittstelle bewältigt die LumiCam 1300 von Instrument Systems diese Aufgabenstellung mühelos.

Bei gleicher Messempfindlichkeit erreicht die neue Kamera um 30% schnellere Messzeiten als ihre Vorgängerversion. Die neue Schnittstelle stellt dabei eine schnelle und besonders stabile Datenübertragung sicher.

Die integrierte LumiCam Software 4.0 beinhaltet eine Reihe neuer Analysetools, die eine bequeme Auswertung der Messergebnisse erlauben.

Beispielsweise ist mit Hilfe von frei bestimmbaren Polygonen eine optimierte Analyse von Symbolen hinsichtlich Kontrast und Leuchtdichte der Vorder- und Hintergrundbereiche möglich. Die Leuchtdichteverteilung kann dabei in einer äußerst anschaulichen 3-D Darstellung visualisiert werden.

Die genaue Position von Farborten lässt sich im neu integrierten xy Diagramm der CIE anschaulich darstellen und im Messbericht abbilden. Alle berechneten Daten können einfach nach Excel übertragen werden. Frei definierbare Pass / Fail Kriterien erlauben zudem den automatisierten Test von Leuchtdichte und Farbort.

Neben der beschriebenen Windows-Software bietet Instrument Systems auch eine Windows-DLL sowie einen LabVIEW-Treiber für kundenspezifische Programme an, welche die Integration der LumiCam 1300 in automatisierte Messabläufe ermöglicht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.