Instrument Systems präsentiert zahlreiche Neuheiten auf der LASER World of PHOTONICS 2017

Neue Produkte und Lösungen zur Display-, UV- und Laserdioden-Messung

Die neue Leuchtdichte- und Farbmesskamera LumiCam 2400 ermöglicht Aufnahmen von Displays und Kontrollanzeigen mit einer effektiven Auflösung von 5 Megapixeln (PresseBox) ( München, )
Instrument Systems präsentiert auf der vom 26.-29. Juni 2017 in München stattfindenden LASER World of PHOTONICS viele Neuheiten für die Messung von Displays, UV-Quellen und Laserdioden sowie das umfassende Portfolio zur Spektralradiometrie.

Display-Messtechnik mit der neuen LumiCam 2400

Mit der LumiCam 2400 präsentiert Instrument Systems eine neue Leuchtdichte- und Farbmesskamera für die Charakterisierung von Displays, Bedien- und Anzeigeelementen. Die voraussichtlich ab Herbst verfügbare LumiCam 2400 liefert Aufnahmen mit einer effektiven Auflösung von 5 Megapixeln, was die Bewertung ausgedehnter Einheiten sowie kleiner Ausschnitte mit extrem hoher Auflösung ermöglicht. Die zugehörige Software berechnet alle relevanten Größen, wie z.B. Leuchtdichte, Farbkoordinaten, Farbtemperatur, Farbhomogenität oder dominante Wellenlänge. Verschiedene Analysetools erlauben die umfassende Beurteilung der gemessenen Werte. Die LumiCam Software bietet zudem frei konfigurierbare Falschfarbendarstellungen für eine eindrucksvolle Visualisierung der Daten.

UV-Messtechnik mit dem neuen CAS 140D

Seine Premiere in Deutschland feiert auf der LASER das Spektralradiometer CAS 140D des Münchener Lichtmesstechnik Spezialisten. Der Nachfolger, der in mehr als 10.000 Kundenprojekten weltweit bewährten CAS 140CT Baureihe, liefert bei allen relevanten Spektrometer-Kennzahlen nochmals verbesserte Performancewerte. Am Stand präsentiert sich das CAS 140D in Kombination mit Vertretern der neuen Serie an Ulbricht-Kugeln, welche für Messungen im tiefen UV-Bereich optimiert sind. Zusammen

ergeben sich perfekte Komplettsysteme, die sich sowohl für Anwendungen im Labor, als auch für den Einsatz in Produktionsumgebungen anbieten. Prüflinge mit verschiedenen Strahlungsspektren ab 200 nm im Bereich UV-A, UV-B und UV-C können damit verlässlich und hochpräzise vermessen werden. Damit adressiert Instrument Systems insbesondere den in den nächsten Jahren massiv expandierenden Bereich der UV-LEDs.

Messung von Laserdioden mit dem neuen CAS 140CT-HR

Mit den hochauflösenden Spektralradiometern der Reihe CAS 140CT-HR bietet Instrument Systems Lösungen für besonders schmalbandige Emissionsquellen, wie z. B. Laserdioden, an. Die Modelle für 80 nm, 120 nm oder 160 nm breite Wellenlängenbereiche erzielen eine spektrale Auflösung von bis zu 0,2 nm. Ideal etwa für die spektralradiometrische Beurteilung von VCSLs in Forschung und Entwicklung oder deren Serientest in der Produktionslinie. Mit dem System ist die Bestimmung von Leistung, Spektrum und Wellenlänge von Laserquellen in nur einer, im Minimum nur 10 ms kurzen, Messung möglich.

Spektralradiometrie sowie Transmissions- und Reflexionsmessungen

Mit dem universellen Spectro 320 können spektralradiometrische Messaufgaben sowie Transmissions- und Reflexionsmessungen an optischen Filtern und Beschichtungen sowohl bei gerichteter als auch diffuser Geometrie mit höchster Präzision durchgeführt werden. Der robuste mechanische Aufbau des Spektralradiometers sorgt für eine hohe Messwertstabilität und absolute Wellenlängengenauigkeit auch über einen weiten Temperaturbereich. Zusammen mit seinem breiten Spektralbereich (190 bis 5000 nm) machen diese Eigenschaften das System zum bewährten Referenzgerät in zahlreichen National- und Kalibrierlaboren sowie in der Forschung und Entwicklung.

Die Vertriebsingenieure von Instrument Systems beraten die interessierten Messebesucher der LASER World of PHOTONICS gerne in Halle A2, Stand 221 zu den zahlreichen Produktneuheiten und Messlösungen.

www.instrumentsystems.com

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.