Fairgleichen.net – jetzt auch mit Riester-Renten

Die kostenfreie Vergleichsalternative fairgleichen.net vom Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) wird um Riester-Rententarife erweitert

fairgleichen.net (PresseBox) ( Altenstadt/WN, )
Dass Riester-Verträge eine sinnvolle Form der Altersvorsorge sind, steht für das IVFP außer Frage. Aufgrund der anonymisierten Auswertung von rund 23.500 Verträgen errechnet das IVFP jährlich den Riester-Rendite-Index. Dieser ergibt für das Jahr 2018 eine Rendite von 3,4 Prozent nach Kosten und Steuern. Die Untersuchung zeigt, dass die Netto-Rentenleistung nach Steuern die Netto-Einzahlungen bereits im Alter von 78 Jahren übersteigen. „Die Riester-Rente liefert gute bis sehr guten Renditen und sollte daher von jedem, der die Möglichkeit hat, genutzt werden“, sagt Professor Michael Hauer, Geschäftsführer des IVFP.

fairgleichen.net, der „Vergleichsrechner auf Mitmach-Basis“ hat nun die ersten Riester-Rententarife pünktlich zur Veröffentlichung der Ergebnisse des neuesten Riester-Renten-Ratings des IVFP integriert.

Folgende neue Tarife wurden in fairgleichen.net aufgenommen:

Allianz Lebensversicherungs-AG

RiesterRente Perspektive

RiesterRente IndexSelect

RiesterRente IndexSelect Plus

RiesterRente KomfortDynamik

RiesterRente InvestFlex

ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.G.

ALfonds Riester

AXA Lebensversicherung AG

Relax RiesterRente Classic

Relax RiesterRente Comfort

Relax RiesterRente Chance

Condor Lebensversicherung Aktiengesellschaft

Congenial riester garant

Continentale Lebensversicherung AG

RiesterRente Invest Garant

HDI Lebensversicherung AG

TwoTrust Selekt Riesterrente

Lebensversicherung von 1871 a.G. München

Performer RieStar

Stuttgarter Lebensversicherung a.G.

RiesterRente index-safe

RiesterRente performance-safe

VOLKSWOHL BUND LEBENSVERSICHERUNG a.G.

Klassik modern

Fondsgebundene Riester-Rente

Darüber hinaus wurde ein neuer Filter integriert: Indexturbo bei Indexpolicen
Einige Indexpolicen beinhalten die Option einen Teil des Deckungskapitals zur Erhöhung der Partizipationsquote zu verwenden. Produkte, die dies anbieten, können Sie nun ganz einfach unter www.fairgleichen.net finde

Wie geht es weiter?

In den nächsten Ausbaustufen wird die Anwendung um die Anregungen ergänzt, die von den Nutzern an das IVFP weitergegeben werden. Updates der Anwendung werden auch zukünftig im 2-Wochen-Rhytmus erfolgen.

In weiteren großen Ausbaustufen sind stochastische Simulationen auf kundenindividueller Ebene bei den Ablauf- und Rentenleistungen vorgesehen. Dafür hat das IVFP die „Community Altersvorsorge“ gegründet.

Wer regelmäßig zu den Entwicklungen und neuen Anbietern und Tarifen in fairgleichen.net per E-Mail informiert werden möchte, kann sich hier anmelden: https://www.ivfp.de/fairgleichen-anmeldung/

Damit wir Ihre Meinung noch gezielter in die Entwicklung einfließen lassen können, haben Sie die Möglichkeit unter folgendem Link an einer kurzen Umfrage zu fairgleichen.net teilnehmen: https://d439.keyingress.de/goto/fairgleichen.net
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.