Die neue bAV-Beratung mit der IVFP-Anwendung fairadvisor.net

Eine Software als Beratungshilfe

IVFP Software für bAV-Beratung
(PresseBox) ( Altenstadt/WN, )
Die bAV ist das am höchsten geförderte Produkt, wenn es um den Aufbau einer kapitalgedeckten Altersversorgung geht. Die 3-fach-Förderung durch Sozialabgaben- und Steuerersparnis sowie durch zusätzliche Arbeitgeberzuschüsse führt vielfach zu einer Förderquote von über 50 %. Die Komplexität der sozialversicherungs- und steuerrechtlichen Regelungen sowie die zahlreichen Konstellationen an Arbeitgeberzuschüssen machen den Einsatz einer Software in der bAV-Beratung unumgänglich, wenn dem Kunden eine fundierte und verlässliche Förderberechnung aufgezeigt werden soll.

Die neue Online-Beratungswelt fairadvisor.net des IVFP beinhaltet für Vermittler/Innen zwei Module zur Arbeitnehmerberatung – den bAV RECHNER zum Beratungseinstieg und den bAV-BERATER zur tiefgehenden Beratungsanalyse. „Mit fairadvisor.net hebt das IVFP die bAV-Software auf eine neue Ebene. Mit modernster Usability und unserem fachlichen Know-how wird fairadvisor.net zum perfektem Handwerkszeug für die Beratungspraxis in der bAV“, so Prof. Dr. Thomas Dommermuth, bAV-Experte und Vorsitzender des wissenschaftlichen Beitrags des IVFP.

Mit dem bAV RECHNER können Vermittler/Innen den Kunden zum Beratungseinstieg abholen und ihn im ersten Schritt von der Vorteilhaftigkeit einer bAV überzeugen. Dies gelingt bereits mit wenigen Eingaben sowie einer ansprechenden und verständlichen Abbildung der Förderung. Die Komplexität der Berechnungen spielt sich im Hintergrund ab. Damit wird für den Kunden die positive Wirkungsweise der bAV nachvollziehbar und erlebbar.

Ist der Kunde von der bAV überzeugt, steht für den zweiten Schritt die Software bAV BERATER für eine tiefergehende Beratungsanalyse bereit. Ausgehend von der aktuellen Lohnabrechnung wird die Kundensituation abgebildet. Darauf aufsetzend können bis zu drei Beitragsvorschläge erstellt werden. Dies ist oft ein psychologischer Verkaufsvorteil dem Kunden mehrere Angebote parallel aufzeigen zu können und erhöht die Abschlusswahrscheinlichkeit. Für alle drei Beitragskonstellationen wird die Zusammensetzung des Gesamtbeitrags optisch anschaulich aufgezeigt. Der Kunde erkennt dadurch sofort, dass ein wesentlicher Teil des Beitrags durch den Staat via Steuer- und Sozialabgabenersparnis und den Arbeitgeber über Zuschüsse finanziert wird.

Der bAV BERATER ermöglicht es eine Vielzahl von Arbeitgeberzuschussvarianten vorzugeben: Prozentualer und fixer Zuschuss, Begrenzung auf 4 % der Beitragsbemessungsgrenze, Weitergabe der Sozialversicherungsersparnis des Arbeitgebers als Zuschuss – um nur einige davon zu nennen. Zudem ist die Beitragsvorgabe für den Kunden sehr flexibel wählbar. Bereits bestehende bAV-Verträge können hierbei ebenso berücksichtig werden, wie weitere Brutto-Bezüge (beispielsweise Dienstfahrzeuge).

Ab Januar 2022 bietet das IVFP den Vermittler/Innen die kostenpflichtige Version fairadvisor.net plus an. Es handelt sich um eine weiterentwickelte Version von fairadvisor.net, inklusive der Möglichkeit, die erfassten Daten und durchgeführten Beratungen abzuspeichern und jederzeit wieder aufzurufen. Das bAV-Paket mit den beiden genannten bAV-Modulen wird bereits ab 29 € pro Monat buchbar sein.

Das IVFP gibt Vermittler/Innen die Möglichkeit, deren Praxiserfahrung in die bis Dezember 2021 laufende Beta-Phase von fairadvisor.net plus einzubringen. Somit können diese fairadvisor.net plus und damit auch die Weiterentwicklung der beiden bAV-Module selbst aktiv mitgestalten, getreu der Devise „eine Software von Vermittler, für Vermittler“. Als Dankeschön erhalten die aktiven Beta-Nutzer ab Januar 2022 eine dreimonatige, kostenfreie Lizenz für fairadvisor.net plus! Werden auch Sie ein IVFP-Beta-Nutzer!

Mehr Informationen zu fairadvisor.net und die Möglichkeit zur Anmeldung als Beta-Nutzer für fairadvisor.net plus finden Sie auf der IVFP Homepage.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.