PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 334254 (Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL))
  • Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL)
  • Universitätsallee 11-13
  • 28359 Bremen
  • http://www.isl.org
  • Ansprechpartner
  • Leif Peters
  • +49 (421) 22096-34

Veranstaltung des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik am TAG DER LOGISTIK 2010

(PresseBox) (Bremen, ) Am 15. April organisiert und moderiert das Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) eine Veranstaltung in Bremerhaven rund um aktuelle Trends und Themen der maritimen Logistik im Rahmen des Tags der Logistik 2010 - eine Initiative der Bundesvereinigung Logistik (BVL).

Am Tag der Logistik gewähren Unternehmen aus Industrie, Handel und Logistikdienstleistung der Öffentlichkeit Einblicke in die Vielfalt logistischer Aufgaben. Logistikinstitute stellen ihre Forschungsprojekte vor und Bildungseinrichtungen präsentieren ihre Angebote.

Unter dem Motto "Trends in der maritimen Logistik" lädt das ISL in seine Räumlichkeiten im t.i.m.e.Port II in Bremerhaven ein. Zunächst werden im Rahmen von Kurzvorträgen aktuelle Themen der maritimen Wirtschaft und Logistikbranche aufgegriffen sowie Schwerpunkte der Tätigkeiten des Forschungsinstituts dargestellt:

- Wie kann man Containertransporte sicher und transparent machen?
- Wie kann man die Abläufe auf dem Containerterminal besser planen und optimieren?
- Wie entwickeln sich derzeit die Containerschifffahrtsmärkte?
- Wie kann man den LKW-Zulauf im Hafen steuern und Staus vermeiden?
- Welche logistischen Anforderungen stellen Offshore-Windenergie-Parks?

Im Anschluss an die Präsentationen laden die ISL-Experten zum gemeinsamen Informationsaustausch im Rahmen einer kleinen Ausstellung und bei einer Tasse Kaffee.

Die Veranstaltung ist kostenlos zugänglich und anmeldepflichtig. Genaue Informationen zu Teilnahme, Ablauf und Inhalt sowie zur Anmeldung können der Webseite des Tags der Logistik unter www.tag-der-logistik.de entnommen oder beim ISL (Ansprechpartner: Leif Peters) erfragt werden.

Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL)

Das Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) wurde 1954 in Bremen gegründet. Mit der Verbindung von Tradition und moderner Forschung hat sich das ISL seither als eines der europaweit führenden Institute für maritime Forschung, Beratung und Knowhow Transfer positioniert.

Rund 50 Mitarbeiter bearbeiten heute an den Standorten Bremen und Bremerhaven in interdisziplinären Teams Projekte aus der ganzen Welt. Ob in China und Südostasien, Saudi-Arabien oder Russland, ob es um logistische Systeme, maritime Wirtschaft und Verkehr oder um Informationslogistik geht, im Auftrag von öffentlichen und privatwirtschaftlichen Projektpartnern im In- und Ausland sorgt das ISL dafür, dass aus innovativen Ideen praxistaugliche Lösungen werden.