24-Stunden-Öffnung der "Greizer KÖRPERWELTEN"

Von 30. Oktober, 10 Uhr bis 1. November, 24 Uhr

Greizer KÖRPERWELTEN
(PresseBox) ( Greiz, )
Plastinator Gunther von Hagens und sein Team haben heute die 24-Stunden-Öffnung der Greizer KÖRPERWELTEN beschlossen. Ab Freitag, 30.10. um 10 Uhr bis Sonntag, 1.11. um 24 Uhr kann die Ausstellung rund um die Uhr besucht werden.

Der Countdown der Greizer KÖRPERWELTEN ist bereits im Gange und die Besucherzahlen steigen kontinuierlich an. Wegen des erwarteten Lockdowns ab dem nächsten Montag kamen die Organisatoren heute zu dem Schluss, dass die 24-Stunden-Öffnung am ehesten dem großen Besucherandrang der Ausstellung – bisher über 110.000 Besucher – gerecht wird.

„Auf diese Weise wollen wir das immens hohe Besucherinteresse bewältigen und möglichst allen Interessierten noch die Gelegenheit geben, die Greizer KÖRPERWELTEN in meiner Heimatstadt zu besuchen.“, so Plastinator Gunther von Hagens.

Durch die 24-Stunden Öffnung soll der durch die vorzeitige Schließung am voraussichtlich 2.11. statt dem 8.11. erhöhte Besucherandrang entzerrt werden und so auch weiterhin ein Corona-konformer Besuch unter Einhaltung der Maskenpflicht und Abstandregeln erfolgen können. 

Die Veranstalter empfehlen ganz besonders den Besuch zu ungewöhnlichen Zeiten – spätabends und nachts bis in die frühen Morgenstunden - was den Besuchern ein optimales Ausstellungserlebnis ermöglicht und Andrang sowie Wartezeiten reduziert.

Alle Infos zur Ausstellung auf www.koerperwelten.de/greiz
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.