Insight klettert in der Fortune-500-Liste auf Rang 460

Durch Übernahme von Inmac auch in Deutschland auf Wachstumskurs

(PresseBox) ( Garching bei München, )
Insight, eines der weltweit führenden Technologieunternehmen, befindet sich weltweit sowie in Deutschland weiterhin auf Wachstumskurs. So ist die US-amerikanische Muttergesellschaft in der aktuellen Fortune-500-Liste um elf Plätze auf Rang 460 gestiegen. In Deutschland sorgte die Übernahme des Hardware-Resellers Inmac Anfang dieses Jahres für einen deutlichen Wachstumsschub, da die Kunden das komplementäre Produkt- und Serviceangebot sehr schnell angenommen haben.

"Der Zusammenschluss beider Unternehmen hat uns die einzigartige Chance eröffnet, das Angebot an Hardware, Software und IT-Dienstleistungen für unsere Kunden zu ergänzen", erklärt David Gould, Geschäftsführer von Insight Deutschland. "Die Integration der Geschäftsbereiche von Inmac und Insight hat hervorragend funktioniert und wurde in nur wenigen Monaten weitgehend abgeschlossen. Das gemeinsame Team arbeitet bereits ausgezeichnet zusammen und wir bekommen durchweg sehr positives Feedback von unseren Kunden, die nun alles aus einer Hand erhalten."

Die Inmac GmbH wurde 1982 als Pionier im deutschen IT-Direktvertrieb gegründet und wandelte sich erfolgreich von einem IT-Handelshaus zu einem international operierenden IT-Beschaffungs- und Dienstleistungsspezialisten. Seit Februar 2012 gehört sie zur Insight Technology Solutions GmbH. Mit der Angebotspalette des B2B Hardware-Resellers erweiterte Insight seine Geschäftstätigkeiten in Deutschland und Europa.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.