Dem Trend entgegen: Insight wächst bei Mobility und Desktops

Enge Zusammenarbeit mit strategischen Partnern / Ausbau des Mittelstandsgeschäfts

(PresseBox) ( Garching bei München, )
Insight verbucht zweistellige Wachstumsraten beim Vertrieb von PCs, Notebooks und Servern im dritten Quartal 2012. Damit trotzt das Unternehmen dem schrumpfenden PC-Markt in Deutschland.

Während der PC-Markt in Deutschland von Juli bis September 2012 um mehr als sieben Prozent zurück ging, wie eine aktuelle Studie von Gartner belegt, verzeichnete das von Insight akquirierte Unternehmen Inmac in diesem Zeitraum ein Umsatzwachstum von 38 Prozent. Nach Stückzahlen wuchs das Unternehmen sogar um 47 Prozent. Auch bei den Notebooks entwickelte sich das Geschäft entgegen dem Markttrend: Insight verbuchte ein Plus von 14 Prozent, nach Stückzahlen von 9 Prozent. Den stärksten Anstieg verzeichnete das Unternehmen in der Kategorie Server: 71 Prozent Umsatzwachstum und 177 Prozent mehr verkaufte Geräte zeigen eine steile Kurve nach oben.

Insight konnte durch die Übernahme von Inmac sein Angebot an Hardware, Software und IT-Dienstleistungen in Deutschland deutlich erweitern. Nach der Akquisition wurde eine Wachstumsstrategie im Haus etabliert und neue Tools zur Verfügung gestellt. "Wir haben die Kategorien und Hersteller klar definiert, auf die wir uns künftig fokussieren möchten. Zudem haben wir die Ressourcen entsprechend neu eingeteilt", erläutert David Gould, Geschäftsführer, Insight Technology Solutions GmbH. "Getreu der Aussage: "Man erreicht die Ziele, welche man sich setzt, wurden ehrgeizige Wachstumsziele, insbesondere in den Produktkategorien PCs, Notebooks und Server definiert. Diese zahlen sich jetzt aus."

Enge Zusammenarbeit mit HP und Lenovo

Darüber hinaus arbeitet Insight sehr eng mit strategischen Herstellerpartnern zusammen. Dies spiegelt sich auch in den Umsatzzahlen wider. Insight hat gemeinsam mit diesen Herstellerpartnern eine Vielzahl an zielgruppenspezifischen Aktivitäten geplant und durchgeführt. "Die Unterstützung, die wir durch unsere strategischen Partner HP und Lenovo erhalten haben, war für die Erreichung dieser Wachstumszahlen von großer Bedeutung", sagt David Gould. "Die enge Zusammenarbeit und der damit einhergehende regelmäßige Austausch war ein Schlüssel zum Erfolg."

Eine weitere Säule war der Ausbau des Mittelstandsgeschäftes. Neben der personellen Aufstockung des Vertriebsteams am Standort Mainz-Kastel wurde das Service-Portfolio in diesem Produktsegment erweitert. Die aktuellen Zahlen beweisen, dass die Integration der Geschäftsbereiche von Inmac und Insight funktioniert hat und das gemeinsame Team gut zusammenarbeitet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.