PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 437125 (INRIX Europe GmbH)
  • INRIX Europe GmbH
  • Stamford New Road, Altrincham
  • WA14 1EP Cheshire
  • http://www.inrix.com
  • Ansprechpartner
  • Gerrit Breustedt
  • +49 (69) 256693-45

INRIX erzielt 37 Mio. USD in überzeichneter Finanzierungsrunde, die von Kleiner Perkins & August Capital angeführt wird

Die Mittel sollen für eine weltweite Expansion, Akquisitionstätigkeiten und den Ausbau des Geschäfts mit mobilen Anwendungen genutzt werden

(PresseBox) (Düsseldorf, ) INRIX®, ein führender Anbieter von Verkehrsinformationsdiensten und Fahrerdiensten, gibt heute eine D-Finanzierungsrunde über 37 Mio. USD bekannt, die von Kleiner Perkins Caufield & Byers (KPCB) und August Capital angeführt wird. Die Investition wird genutzt, um die Akquisitionsbestrebungen, eine fortgesetzte globale Expansion und die Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten mit Schwerpunkt auf dem wachsenden Geschäft des Unternehmens im Bereich In-Car-Dienstleistungen und mobile Anwendungen voranzutreiben. Aktuell verwenden mehr als 100 Millionen Menschen in 22 Ländern INRIX-betriebene Verkehrsdienste.

"Mit mehr als 150 branchenführenden Partnern über acht verschiedene Vertriebskanäle hinweg, einem rentablen Geschäft und fast 90 Prozent durchschnittlichem jährlichen Umsatzwachstum in den letzten drei Jahren war es für INRIX nicht notwendig, Kapital zu beschaffen", so Bryan Mistele, President und CEO bei INRIX. "Angesichts neuer Marktchancen, der schnellen Akzeptanz unserer Premium-Verkehrsdienste, wachsender Nachfrage der Automobilhersteller nach globalen Lösungen und dem drastischen Anstieg ortsbezogener Dienste für mobile Endgeräte, beschleunigen wir jedoch mehrere Investitionen, um unsere weltweite Führungsposition zu festigen."

Allein im letzten Jahr konnte INRIX 40 neue Partner und Kunden gewinnen, erhielt sieben neue Patente, verdoppelte die Größe des auf Crowd-Sourcing basierenden Smart Driver Networks und erweiterte seine internationale Reichweite um sechs Länder. Mit branchenführenden Verkehrsinformationen, die aktuell von mehr als 100 Millionen Menschen in 22 Ländern genutzt werden, tragen die öffentlichen und privaten INRIX-Kunden zu einer Verbesserung der weltweiten Mobilität bei, indem sie Autofahrern helfen, Zeit zu sparen, weniger Benzin zu verbrauchen und ihren Einfluss auf die Umwelt zu reduzieren.

"Wir sehen enorme Wachstumschancen im Bereich der Cloud-basierten Dienstleistungen, der In-Car-Dienstleistungen, sowie bei ortsbezogenen und grünen Technologien", so John Doerr, Partner bei Kleiner Perkins Caufield & Byers. "Als Pure-Play-Unternehmen hat INRIX aufgrund der Führungsposition inmitten dieser aufstrebenden Märkte einen einzigartigen Ausgangspunkt, um den milliardenschweren Markt für Verkehrsinformationen und damit verbundenen Fahrerdiensten weltweit anzuführen."

Einige Höhepunkte des aktuellen Geschäftsaufschwungs von INRIX:

- Automobilindustrie: Zwei weitere Automobilhersteller haben sich in der ersten Jahreshälfte 2011 für INRIX entschieden, um ihre Navigationssysteme mit Echtzeit-Verkehrsinformationen und verkehrsabhängiger Streckenführung zu versorgen. Audi und Toyota nutzen die INRIX Verkehrsdienste in ihren Fahrzeugen: in Europa erstmals im neuen Audi A6, in Nordamerika im Toyota Prius V mit Entune-System und im Camry. Derzeit betreibt INRIX die Verkehrs- und Navigationsdienste des Ford SYNC.
- Mobil: Um auf ihren täglichen Pendlerfahrten Zeit, Geld und Benzin zu sparen, verwenden derzeit mehr als eineinhalb Millionen Fahrer die INRIX Traffic App auf ihren iPhone- und Android-Geräten. Die App ist jetzt auch für Blackberry und Windows Phone erhältlich. Vom Marktforschungsunternehmen comScore wurde INRIX mit einem Platz unter den ersten Fünf der meist verwendeten Navigations-Apps bewertet. Darüber hinaus hat INRIX maßgeschneiderte Private-Label-Apps für Ford (SNYC Destinations) und NAVIGON (traffic4all) entwickelt und sich mit Pioneer zusammengetan, um INRIX Traffic als eine der ersten Apps für das innovative neue Pioneer AppRadio bereitzustellen.
- Öffentlicher Sektor: Im Verlauf des letzten Jahres hat INRIX mehr als 20 neue Vereinbarungen mit regionalen Verkehrsämtern in den USA und Europa über die Nutzung von INRIX Verkehrsinformationen getroffen. Ziel ist es diesen Unternehmen bei der Steuerung ihrer Straßennetze zu helfen, Reiseinformationen für die Öffentlichkeit anzubieten und die langfristige Planung sowie die Leistungsfähigkeit von Messsystemen zu verbessern. In Zeiten von Sparmaßnahmen und immer enger werdenden Verkehrsetats ist INRIX wegweisend bei der Unterstützung öffentlicher Stellen in einem Dutzend nordamerikanischer und europäischer Länder - darunter alleine 47 US-Bundesstaaten - auf dem Weg zu Lösungen, die ihnen dabei helfen, ihre Ziele für einen Bruchteil der Kosten zu erreichen, die für den Ausbau, den Betrieb und den Unterhalt teurer Netzwerke für Straßensensoren anfallen würden.

INRIX macht den Unterschied

INRIX ist hervorragend aufgestellt, um von der Annäherung der Automobilbranche, der Mobilfunkindustrie und dem öffentlichen Sektor zu profitieren, die neuesten intelligenten Geräte, die Datenanalysetechnik und die Verbindungstechnologien wirksam einzusetzen, um einer Milliarde Autofahrern weltweit die Reise von einem Ort zum anderen zu erleichtern. Im Jahr 2006 war das Unternehmen der Vorreiter für die Idee des "Crowd-Sourcing" von Verkehrsinformationen im großen Stil, und ließ mit Hilfe von Partnerschaften mit kommerziellen Fahrzeugflotten - wie Taxis, Lieferwagen und Fuhrunternehmen - Daten in Echtzeit und minütliche Standortberichte bereitstellen. Heute betreibt INRIX das größte Verkehrsinformationsnetzwerk der Welt und verbindet auf Crowd-Sourcing-Basis ermittelte Daten aus kommerziellen Fahrzeugflotten, Privatfahrzeugen und Mobilfunkgeräten mit öffentlich zugänglichen Daten zu Zwischenfällen und traditionelle Daten der Straßensensoren. Dabei zeichnet sich das Unternehmen durch ein einzigartiges Verständnis für die Auswirkungen lokaler Ereignisse aus - z.B. Ferienzeiten, Konzerte und Sportveranstaltungen - und liefert in hohem Maße exakte Informationen sowohl in Echtzeit als auch als Vorausschau bzw. Vergangenheitswert.

Über Kleiner, Perkins, Caufield, & Byers

Since its founding in 1972, Kleiner, Perkins, Caufield, & Byers has backed entrepreneurs in over 500 ventures, including AOL, Amazon, Citrix, Compaq, Electronic Arts, Genentech, Google, Intuit, Juniper Networks, Netscape, Sun, Symantec, Verisign and Zynga. KPCB portfolio companies employ more than 250,000 people. More than 150 of the firm's portfolio companies have gone public. Many other ventures have achieved success through mergers and acquisitions.

Über August Capital

August Capital was founded in 1995 to invest in companies differentiated by technical innovation and entrepreneurial excellence. To date, the August Capital funds total $2.0 billion. August Capital's partners have more than a century of combined venture experience and together have invested in more than 80 companies across the technology spectrum. These companies represent an aggregate market capitalization of well over $250 billion and generate in excess of $75 billion in annual revenue. The partners at August Capital were the earliest investors in a number of ground breaking technology companies including Microsoft, Intuit, Seagate, Silicon Image, Sun Microsystems, Skype, Compaq, Symantec, Sybase, Atheros, Postini, Cobalt, shopping.com, PayCycle, Grand Junction and many more. August Capital is located in Menlo Park, California. For more information, please visit: www.augustcap.com.

INRIX Europe GmbH

INRIX® ist ein führender Anbieter von genauen Verkehrsinformationsdiensten und Fahrerdiensten mit über 130 Kunden und Geschäftspartnern wie Audi AG, ADAC, ALK, ANWB, BMW, Coyote, Ford Motor Company, I-95 Coalition, MapQuest, Microsoft, NAVIGON, Tele Atlas, Telmap, TeleNav, Texas Transportation Institute und Toyota. Mit Hilfe strategischer Partnerschaften in Europa ist INRIX in der Lage, qualitativ hochwertigste und umfassendste Datenabdeckung anzubieten, die für persönliche Navigation, Kartierung, Telematik und andere ortsbezogene Anwendungen für Fahrzeuge, Online und mobile Endgeräte genutzt wird.

INRIX Traffic Services setzt anspruchsvolle statistische Analysetechniken, die ursprünglich von Microsoft Research entwickelt wurden, wirksam ein. Dadurch werden verkehrsbezogene Informationen von Hunderten von öffentlichen und privaten Quellen wie traditionellen Straßensensoren mit dem einzigartigen Netzwerk des Unternehmens mit über vier Millionen GPS-aktivierten Fahrzeugen und mobilen Geräten verbunden und aufgewertet. Aktuell bietet INRIX Echtzeit- und historische Verkehrsinformationen für 20 Länder in Nordamerika und Europa an. Wollen Sie die Revolution der Verkehrstechnologie hinter der nächsten Generation von Navigation und ortsbezogenen Diensten erleben, dann besuchen Sie www.INRIX.com oder folgen uns auf Twitter unter twitter.com/INRIX.