Mit dem Girls'Day den IT-Nachwuchs steigern

Kathleen Kunze, Gamedesignerin bei InnoGames, will am 22. April den Mädchen beweisen, wie viel Spaß sie in IT-Berufen haben können. (PresseBox) ( Hamburg, )
Der zehnte Girls'Day steht vor der Tür. Am 22. April sind europaweit Schülerinnen zwischen 10 und 17 Jahren eingeladen, sich wertvolle Einblicke in die Informationstechnologie (IT), Naturwissenschaften und Technik zu verschaffen. Alleine in Deutschland stellen die Betriebe dieses Jahr 135.000 Plätze für Mädchen über die Internetseite www.girls-day.de zur Verfügung. Mit dabei ist unter anderem auch das Hamburger Unternehmen InnoGames, das Internetspiele betreibt und entwickelt.

"Wir haben in unserem stark wachsenden Unternehmen einen sehr großen Bedarf an motiviertem und qualifiziertem Nachwuchs und können die freien Stellen nur schwer besetzen. Gleichzeitig bewerben sich besonders in der Softwareentwicklung unterdurchschnittlich viele Frauen. Mit dem Girls'Day wollen wir die Chance nutzen, junge Mädchen für diese spannenden Berufe zu begeistern und so langfristig den Fachkräftenachwuchs zu steigern", erklärt InnoGames-Geschäftsführer Michael Zillmer sein Engagement.

Beim Girls'Day absolvieren die Mädchen eintägige Praktika in den Unternehmen. Oftmals durchlaufen sie dabei verschiedene Stationen und können in die unterschiedlichen Bereiche reinschnuppern. Bei InnoGames wird es drei Stationen geben: Softwareentwicklung, Grafik und Gamedesign. Zillmer: "Das sind die Kernbereiche unserer Arbeit und wir möchten den Schülerinnen die Chance geben, alle kennen zu lernen. Dabei soll natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen, schließlich soll bei den Jugendlichen ja das Interesse für den Beruf geweckt werden." Zehn Teilnehmer lernen auf diese Weise den Arbeitsbetrieb in dem jungen Unternehmen kennen.

Auf www.girls-day.de haben die Schülerinnen noch bis morgen (21. April) um 12.00 Uhr die Chance, sich für eine der angebotenen Veranstaltungen anzumelden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.